Vom Sich-grün-sein

Liebe S.,
Wenn man sich nicht grün ist…. Gründonnerstag ist heute…wenn man sich nicht grün ist, mag man sich nicht.
Wenn man niemanden hat, mit dem man sich grün ist, ist man alleine. Wieviele Menschen gibt es, die sich nicht grün sind? Die es nicht schaffen, in Freundlichkeit aufeinander zuzugehen, die immer wieder  alte Verletzungen ausgraben, die alte Geschichten erzählen,… Wieviele Menschen gibt es,  die einander nicht verzeihen können?
Irgendwie denke ich manchmal, ich bin harmoniesüchtig, denn ich ertrage es nicht, Streit zu haben, oder Schweigen auszuhalten.
So ein ungutes Schweigen, weisst du. Ich muss das klären, wenn es Streit gab, denn ich denke immer: Was ist, wenn der oder die oder ich nicht mehr zurückkomme?
Weil man vom  Säbelzahntiger angefallen wird, oder von einer Erdkuhle verschluckt wird? Dann bleibt dieses Gefühl des nicht Vergeben-habens ein Leben lang bei mir oder dem anderen.

Deshalb plädiere ich für Frieden! Vertragt Euch!

In meiner Verwandschaft ist jemand gerade verstorben, mit diesem „Nicht-Frieden- geschlossen-haben“ und das betrübt mich gerade sehr. Denn ich sehe, wie der, der am Nicht-Vergeben beteiligt war, leidet.

Wenn ich meinen Tag beschliesse, dann muss alles gut sein.
Ich möchte einschlafen mit dem Gefühl, das es nichts Unausgesprochenes gibt, denn wer weiss, vielleicht holt mich die grosse Schwester des Schlafes und ich kann nichts mehr klären? Klingt vielleicht bisschen neurotisch, und ich weiss auch um meine Gründe ,weshalb das so ist, aber das schlechteste ist es nicht.Find ich…Sich grün sein…

Grün ist immerhin eine meiner Lieblingsfarben!

Und jetzt tu ich Eier färben,das mach ich IMMER am Gründonnerstag, das ist meine Tradition, aber ich färbe die nicht nur grün, sondern BUNT.
Alles Liebe
Kat.

Advertisements

Farben, die letzte…

Liebe S.,

Ich hab sehr gelacht über deinen Gelben Beitrag. Wir einigen uns auf Goldgelb, das ist ein schönes Gelb.Mit Glanz.Und stimmt, Bibo- der oder die war ganzkörpergelb. So müssen wir aber nicht rumlaufen.Comicfiguren neigen zum gelbsein, die Minions sind auch gelb, es sei denn sie werden grantig, dann sind sie lila. Grins.
Jetzt haben wir die wichtigsten Farben durchgeblogt. Es hat soviel Spass gemacht, sich Gedanken über die Farben zu machen, abzutauchen in alte Geschichten über LilaLatzhosen, Türkise Ohrgehänge, die Kraft von Rot, es war lustig zu lesen, was du alles mit Gelb verbindest, oder berührend, was Rosa Mädchen mit dir gemacht haben.

Weisst du, was es bei mir bewirkt hat? Ich hab mir einen Farbkasten gekauft, und es  mussten 48 Farben sein. Jetzt hab ich gemalt und mit Wasser gewischt und in Farben geschwelgt.

Fein.

Ich sag  allen hier danke fürs Lesen, und danke fürs Kommentieren, und wünsche jedem ein schönes, herbstbuntes Wochenende!

 

Kat.

 

Farben IV- von grün zu türkis

Liebe S.,

ja, mach mal deine Vorurteile weg, rot ist Herzenswärme.Rote Schuhe lassen flotter laufen und tanzen.
Grün liebe ich, wenn auch nicht unbedingt dieses Resedagrün, das wirkt kühl auf mich. Ich liebe dieses satte fette Grün der Bäume im Sommer, das Dunkelgrün eines Sees, weisst du , wie dunkelgrün ein Moorsee schimmert im Sommer? Das ist mein Grün, an dem sich meine Augen sattsehen und meine angestrengte Seele auftankt.

Es gab eine zeitlang mal Typberatungen, wo man farbige Tücher umgelegt bekommen hat, und die Beraterin gesagt hat, in welchen Farben Frau oder Mann rumlaufen soll,damit der Typ unterstrichen wird.
Tja, watt soll ich sagen,… ich bin der Herbsttyp. Blau ist nichts für mich, Violett und Schwarz sowieso nicht, aber GRÜN! Das sollte ich tragen! Also lief ich mehrere Monate in Grünkluft rum. Und fühlte mich gut, denn die Frau hatte gesagt, grün sei gut für mich. Moorweiblein, ich, hihi!

In den Kommentaren wurde sich Türkis gewünscht, und zu Türkis fällt mir soviel ein!
Es war in Kopenhagen auf einem Markt, ich war 19. Da war jemand, der verkaufte Halbedelsteine und Indianerschmuck. Ich hab sie staunend angeschaut,diese Kostbarkeiten, ich kannte sowas damals noch gar nicht. Kaufen konnte ich sie mir nicht, ich hatte wenig Geld.
Da nahm der Händler einen kleinen Türkis aus seiner Sammlung und gab ihn mir. Er sagte, das sei „a very special stone for a very special young woman“.
Weisst du, wie kostbar dieser Türkis für mich war, wie besonders? Irgendwo hab ich ihn immer noch, er ist ein Schatz für mich, eine Kostbarkeit.
Er erinnert mich immer wieder an dieses Herzhüpfen, das ich gespürt habe,weil mir jemand Fremdes einfach etwas schenkte.

Und meine englische Freundin schenkt mir jedes Jahr zum Geburtstag ein paar Ohrringe. Immer sind sie türkis, leider hab ich einige bereits verloren, aber Türkise Ohrringe, das verbindet mich und F.Schön, oder?
Türkis schimmert das Meer an einem Sommertag, türkis ist der Himmel, wenn ich raufschaue, ich möchte mal nach Santorin, wo die Häuser weiss sind und die Türen hellblautürkis.
Türkis lässt Augen leuchten, finde ich.
Also ich werde dann im Altenheim türkise Ohrringe zu meinen weissen Haaren tragen, rote Schuhe und grüne Gewänder mit lilagold-durchwirkt und werde mit dir und deinen goldenen Stiefelchen am Seerosenteich entlangspazieren. Aber einen Sonnenschirm brauch ich nicht! Ich trage einen Hut! Einen pinkfarbenen Hut mit weissen Blumen drauf! Und eine riesengrosse Sonnenbrille, damit ich den hübschen Pflegern hinterher gucken kann, ohne dass die sich belästigt fühlen. Aber vielleicht gibt es bis dahin nur Pflegeroboter? Die malen wir dann bunt an!
Liebe Grüsse!

Kat

Ach, schreibt man Farben eigentlich gross? Und sagt man die Gelb oder das Gelb? In Bayern sagen die Kinder, wenn sie einen farbigen Stift wollen: gib mir mal die rot! Ich finde , das hört sich sooo falsch an! Es ist DAS ROT, oder DAS GELB! Aber meine sagen immer :DIE ROT, DIE BLAU, komisch……

Ja genau.. Sonnenbrille, die werde ich auch tragen.. die aus Rimini… ich lege sie gleich in die hinterste Ecke vom Schrank.. damit ich sie dann noch habe… kicher..

Türkise sind auch die Steine der Reisenden.. sie sollen ihnen Schutz auf der Reise geben..türkis als Schmuck oder im Bild oder als sonstwas finde ich Klasse.. als Kleidung steht es mir leider nicht..

Witzig, gut das wir drüber „gesprochen“ habe.. mir wurde auch „Herbsttyp“ diagnostiziert.. alles Güldene… Grünliche… usw aber auch Terrakotta( iiiiic eklige Farbe als Kleidung an mir)

Jemand den ich mal sehr toll fand ( die aufmerksamen Leser merken bereits das kam öfter vor..) trug einen Lapislazuli.. der war so toll ( Der Stein… der Mann auch..) Der Stein hatte silberne Einsprengsel  und das sah aus wie ein Sternenhimmel… diesen Talisman bekam er mal von einem Tuareg geschenkt, als er durch die Wüste trampte… kraaaaasssssss… wow so eine tolle Geschichte.. immer wenn ich nach Türkis im Farbkasten greife, sehe ich auch das Blau daneben .. Lapislazuli Blau… und sehe Wüstenmeere…

Die Bayern sagen das vielleicht in ihrem Dialekt… die Blau die Rot.. oder meinen sie Die blaue Farbe, die rote Farbe…. versteh einer die Bayern  😂

Und ich sags lieber gleich… auch wenn de 20 Jahre oder mehr da bist.. geh nich zu dicht dran an die „Krachledernen“  das Rot, das Gelb… gross geschrieben… es ist rot , es ist gelb als Adjektiv   … klein..

 

S.

 

 

Farben II -von Rot zu Orange

Liebe S.,
rot ist ein wunderbare Farbe! In irgendeinem schlauen Buch las ich mal, wenn eine Frau einen schlechten Tag hat, dann soll sie was rotes anziehen. Das hebt die Stimmung.
Gut, ich hatte rote Schuhe, mit denen bin ich den gefühlt kompletten Libanon abgelaufen, danach waren sie kaputt. Behalten hab ich sie trotzdem. Ich habe rote Stiefel für den Winter, ich sehe ein bisschen aus wie der Weihnachtsmann damit, egal. Ich habe seit kurzem ein rotes Kleid, ich trau mich an manchen Tagen, es anzuziehen, an anderen nicht.

Heute sah ich in einer Talkschow eine ältere Schauspielerin, die hatte orangfarbene Haare, eine rote Brille, einen dickeaufgetragenen orangenen Lippenstift und knallorangrotlackierte Fingernägel. Sie war cool. Sie war selbstbewusst und schön, man sah, dass sie ihre Falten nicht kaschiert hat, man sah die Falten vielleicht sogar noch deutlicher durch diesen knalligen Lippenstift, aber sie wirkte so lebendig.

Rot soll man visualisieren , wenn man an das Wurzelchakra denkt, welches im Beckenbereich liegt, das klappt gut bei mir. Da kann ich die Farbe fühlen, lebendig, warm, pulsierend.

Früher hatte ich öfter rote Haare, die passten zu meine Sommersprossen.
Mein Wohnzimmer, mein Schlafzimmer ist rot eingerichtet. Dass macht es warm, wobei ausschliesslich rot schnell ein bisschen billig wirken kann, es ist eher ein rot ,was sich mit orange und rostbraun vermischt, und dadurch,…ach ich liebe diese Farben! Es wirkt so warm und heimelig, alles.
Orange, die Farbe des 2 Chakras, wie heisst das? Nabelchakra?Vergessen, egal, ich kann Orange da nicht so visualisieren wie das Rot im Wurzelchakra.
Jetzt , im Herbst, ist orange überall. In den Blättern, in der Baumfärbung, in den Früchten. Rot und Orange vermischen sich.

Es sind warme Farben für mich, lebendige warme Farben. Ich liebe das Orange der Kürbisse , das Orange der Lampionblumen im Herbst.

Ja, ich mag diese Herbstfarben sehr. Ich mag auch alle anderen Farben, die mit Rot zu tun haben, ich mag lila, ich mag pink, aber ich mag auch grün, und blau , türkis, ich habe viele Farben im Schrank.
Mir fällt  ein, was mein GrösstLiebsterSohn vor einiger Zeit sagte, nachdem ich meine Kinder gefragt hab, wie sie mit der neuen Freundin ihres Vaters(die wirklich nett ist) klar kommen. Da sagte er: Sie ist okay,ziemlich nett,… aber , Mama…. du bist bunter.

Das hab ich in mein Herz getan. Und lass es nimmer raus.
Liebe Grüsse und schlaf gut, trotz Vollmond!

 

Bunte Grüsse
Deine Kat.

Farben I.

Liebe K.,

eins unserer „auch“ Lieblingsthemen. Die letzten Wochen habe ich mich mit der Farbe Rot befasst. Sie kam so gar nicht mehr in meinem Schrank vor. brrrr.. als Kind dieses knallige Rot der 70ger, weil es den Eltern so gefiel, hatte ich echt ne Überdosis über Jahrzehnte…nix.. nicht mal rote Socken..nachdem das Thema Chakras bei uns aufkam, befasse ich mich jetzt seit 2 Wochen mit Rot.. und es ist immer noch ambivalent.. was Kleidung betrifft.. habe immer noch das Gefühl das das knallrot mich anschreit.. Kirsch und Karmesin geht.. bordeaux auch.. als Kleidung meine ich.. im Unterschied zu Deko und Accessoires… was für ein schönes Wort…( stooooppp beim Thema bleiben.. den roten Faden halten… hurra… hier passt er der rote Faden )

Vielleicht erinnert sich ja jetzt jemand hier… ich hab mal n Buch gelesen ( Titel vergessen…!!!!)  da beschrieb jemand Farbe in Temperatur und Himmelsrichtung.. also meine roten Socken z.B. 28 Grad (mind.) südsüdost… würde ich jetzt mal so sagen.

Und noch was liebe K.  , eine Erkenntnis diesen Sommers.. die Farben die ich schön finde, muss ich nicht unbedingt als Kleidung tragen; weil es mir nicht steht, oder/und als Farbe auf einem Bild gut aussieht, aber an mir nicht. Ha.. manchmal reicht dann einfach ein Lidschatten in Fliederfarben oder ein Lippenstift in orange..

So, das als Einstieg und nun kommst du..

Wir dürfen/müssen ja auch noch beide arbeiten an diesem WE.. zum Wohle derer, die unsere Arbeitsorte heimsuchen..

herzlichst liebes Grüssli von

S.

 

Was mir zu grau einfällt

„Ein freundliches Steingrau“ (Loriot: Ödipussi)

Dr. K: „… Und Herr Blöhmann, Ihre Lieblingsfarbe?“
Hr. Blöhmann: „Grau … aber nicht so grau … mehr grüngrau … ins Bräunliche. Eine Art Braungrau … mit Grün … ein Braungrüngrau …“
Dr. K: (notiert) „Braungrüngrau …“
Hr. Blöhmann: „Es schadet auch nichts, wenn es ein bißchen ins Bläuliche hinüberspielt, Hauptsache, es ist grau …“
Dr. K: (notierend) „Danke…“
Hr. Blöhmann: „… Braungrau …“
Dr. K: „Vielen Dank, Herr Blöhmann …“
Hr. Blöhmann: „Etwas Rot könnte auch anklingen …“
Dr. K: „Das genügt, Herr Blöhmann!“
Hr. Blöhmann: „Ein Braunrot … im ganzen Grau …“
Dr. K: „Jaja …“
Hr. Blöhmann: „Also ein grünlich-blaues … Rot-braun-Grau“

und wenn ich mir vorstelle , dass wir beide aaaaaalt und grau sind… dann sind wir nicht grau sondern weisshaarig mit Silberfäden und tragen halblange oder lange Haare. Aber ganz bestimmt keinen praktischen Kurzhaarschnitt 🙂 ..und  wir sind braungebrannt wie alte Indianerinnen und sitzen irgendwo in einem Garten und fertigen craft jewels an.. kichern und gackern und murmeln vor uns hin…

Hier regent es heute alles grau in grau… mit Abstufungen

Viel Spasz heute !

S.