Von Zahnärzten-Quecksilber die zweite

Ach, liebe S.,

man ist so abhängig von dem was die Mediziner tun, seufz,… wissen wir ja aus eigener (beruflicher) Erfahrung.

Ich hatte vor 25 Jahren gesundheisbewusste, grosszügige Schwiegereltern, die darauf bestanden, das ich die Amalgamfüllungen rausmachen liess- und Keramik musste ich reintun lassen.
Es war so teuer!
Ich dachte, als ich fertig war, den Mund voller Porzellan, ich hätte einen Kleinwagen im Mund. Was ist, wenn ich beim Rausgehen aus der Praxis von einem Auto umgefahren werde, und alles ist kaputt? Das war zu teuer! So waren meine Gedanken damals.
Es hält immer noch! Das meiste jedenfalls, und ich hab noch keine Zahnprothese, wie mein Kinderzahnarzt mir das damals , als ich 12 Jahre alt prophezeit hatte.
„Wenn du weiter so schlecht deine Zähne putzt und soviel Süssigkeiten isst, dann  hast du mit 30 Jahren ein Gebiss!!“ hat er mir gedroht. Und meine Zähne ohne Betäubung mit Amalgam gefüllt, sodas ich elektrische Stromstösse gekriegt hab, wenn ich auf Alufolie biss.
Kennst du dieses Gefühl? Grässlich, wenn es blitzt im Mund.

In der Praxis dieses Zahnarztes stand im Wartezimmer ein Aschenbecher, der war hüfthoch, ein richtiger AschenbecherStänder, und wenn man auf den Griff in der Mitte drückte, dann drehte sich der Deckel, damit die Zigarette wie in einem Karrussell durch die Fliehkraft im Inneren verschwindet. Diesen Mechanismus gibt es ja heute noch, aber hüfthoch hab ich so ein Ding nirgends mehr gefunden. Und was ich bis heute nicht verstehe, es waren abgerauchte Kippen drin, und es roch nach kalter Asche.
Während wir im Wartezimmer hockten, durfte ich mich nicht erwischen lassen, wenn ich den Griff reingedrückt hab, denn meine Mutter fand es eklig und ich spannend.
Das hat mich immerhin von dieser Zahnarztangst abgelenkt.

Ach, ja und seine Prophezeihungen bezüglich Gebiss mit 30 haben sich nicht bewahrheitet.

Und jetzt hab ich einen Zahnarzt,der zwar sehr viel redet, aber nicht nur IN den Mund guckt, sondern mich ganz anschaut. Als ich mal bei ihm war, weil ich Kieferschmerzen hatte, schaute er mich an und sagte: „Ihnen geht es nicht gut. Was macht Sie so traurig?“ Natürlich gingen meine Schleusen auf und ich heulte und er hörte zu, und dann verschrieb er mir eine Zahnschiene, und immer wenn ich jetzt zu ihm komme, erzählt er was vom ganzen Menschen und das der Kiefer in der Gesamtheit, was Verspannungen, Kopfschmerzen und sonstiges betrifft, unterschätzt wird.
Toll, jetzt hab ich über Zahnärzte geschrieben! Ich wollte über Quecksilber schreiben, denn dazu fiel mir spontan was ein. Das mach ich dann morgen. 🙂

Und ja, in deinem Brief klang ein bisschen durch, das du es bereust, 3 Jahre in dieser kleinen Stadt gelebt zu haben. Oder lieg ich falsch? Ich dachte nur, dass ich es schön fand, dass du dort wohntest, denn so konnte ich dich besuchen, wenn ich meinen GrösstLiebstenSohn, der dort studierte,  besucht habe, und du hast den GrösstLiebstenSohn manchmal gesehen und mir erzählt, wie er so war, auf seinem Skateboard, mit seiner Gitarre in der Hand, oder auf seinem bunten Fahrrad, das er von deinem „Mitbewohner“ bekommen hatte.
Da war so eine Verbindung, die ich schön fand.

Jetzt ist der Sohn wieder in meiner Nähe, und du in deiner Lieblingsstadt.
So geht die Zeit dahin….mit und ohne Quecksilber.
Vermisse dich.
Kat.

Advertisements

Quecksilber

Liebe K.,

gestern wurde meine letzte AmalgamPlombe ersetzt… sie hat 19 Jahre gehalten und fing jetzt an zu bröckeln.. tja.. nun also Kunststoff… ist ja o.k. und Amalgam wird ja als Quecksilberlegierung verteufelt. Aber !! Diese Füllung hat immerhin gehalten.

Was mich echt fertig gemacht hat  war, daß auf der anderen Seite 2 Kunststofffüllungen ersetzt werden mussten, die der Zahnarzt aus der anderen Stadt gemacht hat. Da wo wir letzten Jahr noch wohnten… auch die Knirsch Schiene von ihm war falsch, sagte die Zahnärztin, zu der ich jetzt gehe und die ich seit 2008 kenne.Die Schiene hat nämlich nicht die Zähne geschützt, die sie schützen sollte.. sozusagen falsche Seite.. nämlich unten und nicht oben. Ich hab letzte Jahr noch gefragt, ob das richtig so sei, und sie sagten nur: Aber sicher !!! Von wegen… Ach, wäre ich bloss nicht für 3 Jahre in diese Stadt gezogen…ich hatte nur mit dem Hausarzt Glück.. mit allen anderen Ärzten die man so braucht… nicht… und nun das.. sie musste echt fiese bohren gestern… weil sie noch Karies unter und neben der Plombe fand.. und das sollte nicht sein, wenn die sorgfältig gearbeitet hätten.. so eine Gemeinheit ! Nicht nur , dass ich die neuen Kunststofffüllungen selber zahlen muss, sondern auch Betäubung.. bohren, Aufregung, Schmerzen, Ärger…

Ich könnte denen schreiben, aber das wird nichts bringen. In Amerika könnte ich mir einen Anwalt nehmen und die verklagen… aber deshalb möchte ich trotzdem nicht in Amerika wohnen.. oder ?! Nein.. ach was für n Mist… ich bin ja auch keine reiche Grossindustrielle…

liebe Grüße für heute, gabs eigentlich noch weitere Wurf Post mit unrühmlichen Materialien ?

Deine S.

Wurfpost! Nada màs!!!

Liebe K.,

ich bin gaaaanz   wuuuuuuuuuaaaaaah !!!!!! Empört! Wuff! Was solch ich sagen ?

Gosh? Omg?

Das ist echt vielschichtig.. zum einen das du Post bekommst wegen deiner bekloppten Einkaufsbonuskarte ! Man! Hast du nicht angekreuzt ..-k-e-i-n-e  W-e-r-b-u-n-g ?

Es erscheint auf den 1. Minisekundenblick vielleicht ja noch  nett.. nettchen.. evtl. aber es ist eine grosse Frechheit.. eine Gemeinheit… einfach unglaublich!! Was bilden die sich denn ein über uns zu wissen ? Welches bescheuerte Schubladendenken ist das denn ? Die sollen sich ihren Gesichtsdildo sonst wohin schieben.. vielleicht bekommen sie dann einen kosmischen Lachanfall und ihr Hirn wird dank der Kundalinischlange die dann aufsteigt wieder mehr durchblutet.. Wir sollen also mal wieder zu ner Zielgruppe gehören ?

No way! Die Werbung hat jetzt die 50ger entdeckt und schickt ihnen ganze „Pakte“ von Ideen zu, was man denn so alles schönes machen könnte ? wörx…Mich macht es sooo wütend liebe K.  Bekommen Männer in unserem Alter auch so eine Post? Eine kleine Inkontinezeinlage nur mal so zum testen wie es dann sein könnte ? oder heimlich zum Ausprobieren ? Ne Billigadresse für ne Thai Massage, Viagra Grosspackung Bonus, Fusspflege für die die dank ihres Wanstes ihre Füsse nicht mehr sehen, Sackwärmer, Arsch und Nasenhaarschneider im Sonderangebot ? Ha.. und dann Selbstbräuner, Bauchfettweggeräte und ein Mini- Kurs mit der attraktiven Melanie vom Fitness Home Angebot ? Das superstraffungs Gel nach der Rasur, der Farbstift extra dick für die einzelnen grauen Haare zum überfärben ? Und alles mit der Überschrift :Hey Mann!! du gehörst dazu (noch) du bist dabei(noch) wir helfen dir noch dabeier zu sein. Gross, stark ,jung, sexy, glänzend,prall, potent… noch ein kleiner Adenvutere Kurztrupp mit dem best Body… die „Mädels“ werden dich lieben.. deine eigenen und all die anderen. Man ist nie zu alt um sich jung zu fühlen… muhahahahha…

Und weisst du was das schlimme daran sein könnte ? Das Männer das alles gut finden und heimlich jeden Rat aus diesem Probepäckchen probieren würden.o.K. vielleicht nicht ganz alle… aber es sind mit Sicherheit Männer die sich sowas was du da bekommen hast ausdenken.. und sie haben junge Assistentinnen die ihnen bei allem helfen ( sorry)..Und Frauen holen das aus ihrem Briefkasten und denken ( so wie du) oh, da ist vielleicht was Nettes drin.. ne Probe für irgendwas Gutes..

K. vergiss das.. „Die“ meinen es nicht gut! „Die“wollen ihre Werbung an die Frau bringen und verkaufen.. auch nada màs… Arschlochkackbratzenpissnelken.

und ja ich bin echt böse gerade auf sowas, und von mir aus ist es nicht pc..

ich winke dir mal lieber von weitem, mein Schwefelatem ist gerade höllisch!

S.

 

 

„Lebenslust ist zeitlos“- stimmt…

Liebe S.,

gestern kam mir ein in Folie verschweisstes Heft ins Haus geflattert. Bisschen dick innen fühlte es sich an-ich dachte: Da ist bestimmt eine nette Probepackung von irgendwas drin!
Und? Was glaubst du was es war? Dameneinlagen, Discreet, für die Inkontinenz ab 50. Haha, kaum ist Frau den einen Mist los, muss sie sich pampern wegen was anderem! Okay, ich hab trotzdem in diesem Werbeblättchen geblättert.
Woher hatten die denn meine Daten? Woher wussten die, das ich der Zielgruppe 50 plus, weiblich, entspreche?
Ahja,stimmt, ich hab ja so ne  Kaufladenbonuskarte!

Lebenslust ist zeitlos, ist der Titel.
Sehr wertvolle Tipps gibt es da drin!
Zum Beispiel kann ich mir für 98 Öcken so einen Massagegerät kaufen, welches mir die Augenpartie massiert, dann verschwinden Fältchen. Erst dachte ich, von der Optik sieht das Ding aus wie so ein Gerät aus dem Beate Uhse Laden. Rosa. Glatt. Gerade. Mit Griffschlaufe.
Ein AugenpartieDildo.:)
Dann empfielt mir „Victoria“, so heisst die Broschüre, einen weiteren Massageroller, gegen Hautalterung. Microneedling, mit tausend kleinen Nadeln gegen Cellulite!
Schmerz lass nach!
Needles and pins, uhuhuuu!
Ist aber wesentlich erschwingerlicher als der andere Massagestab.

Es gibt in dem Heftchen noch viele weitere  bunte Tipps, z. B. für einen flotten Kurzurlaub, mit YogaBootCamp,also nicht falsch verstehen, das ist nicht Yoga im Boot mit Camping, sondern 24 Stunden krass Yogatraining!
Oder  :wie werde ich glücklich mit Achtsamkeit, wie kann ich  plastikarm leben, daneben Werbung für Damenbinden, jede einzeln hygienisch in Plastik gemüllt.
Ach ja, und Haartipps, mit Shampoohinweis, wie graues Haar den Gelbstich kaschiert….
Auch köstliche Kochrezepte stehe da drin!
Aber nur der Titel, denn wenn ich es genau wissen will, wie ich klimakteriumkompatibel kochen kann, muss ich mich auf der Webseite anmelden, Victoria würde sich freuen!

Ich bin leider nicht so frei , das gleich in den Müll zu werfen. Ich schaue es an, und hab doch wirklich gedacht: Ich melde mich auf dieser Webseite an, denn die verstehen mich! Die kennen meine Träume! Schlank, faltenfrei, sportlich, entspannt…. SCHÖN! Die können mir dabei helfen, so zu werden, dachte ich.

Ich schmeiss das Heftle jetzt weg.
Anstatt auf buntbedruckten Seiten zu lesen, wie wohltuend  ein grüner Garten ist, gehe ich lieber in meinen Garten, da hab ich die Schönheit live und muss nicht davon träumen!
Schönen Himmelfahrtstag heute!

Kat.

Unterschleif, Abschreiben, Spicken..geschafft!

Liebe S.,
Geschafft! Diese schriftliche Basismodulprüfung ist erledigt. Mir geht zwar immer noch durch den Kopf, was ich alles vergessen habe und warum ich dieses vermaledeite Wort: Projektplan nicht aufgeschrieben habe(kein Projekt ohne Projektplan) oder hab ich es doch aufgeschrieben! Egal, egal, jetzt ist eh nix zu ändern.

Nach 4 Stunden auf diesen harten Stühlen im Hörsaal packte ich den dokumentensicheren Kugelschreiber ein, stand auf und Zack! Lumbago, Hexenschuss.

Ich bin nach Hause gekreucht, der LieblingsItaliener stellte die These auf: Druck weg, alles verschiebt sich, auch die Muskeln-naja. Heute ist besser.

Meine Mutter rief mich an, das war so süss!
„Wann bist du denn fertig mit der Ausbildung?“
„Nächstes Jahr sind noch mal 4 Prüfungen und dann Ende 2018 bin ich fertig“
„Dann bist du 55!“ sagt sie.
„Waaaas?“ mache ich. „Oh Gott!“
„Nee“, lacht sie, „noch nicht ganz, aber das ist doch egal, du hast dann doch noch ein paar Jahre zu arbeiten!Und guck mich an, ich bin 81, und fit wie ein Turnschuh!
Wie lief denn die Prüfung?“
„Ach, “ sag ich, „ging so…“
„Papperlapapp,“ , sagt sie „Du hast dir doch schon immer alles so gut merken können in der Schule! “
„ICH???? Ich bin gerade immer so durchgeflutscht notenmässig, bei einer 3 war ich immer glücklich!“
„Ja, “ sagt sie,“ aber ich erinnere mich, das die immer zu dir gekommen sind und angerufen haben, ob du ihnen helfen kannst und das sie hast abschreiben lassen!“

Ach, ich war damals schon so sozial drauf!
Und dann fiel mir ein, dass es MIR nix genützt hat, denn die, denen ich geholfen hab  die hatten am Ende immer die besseren Noten!

Fazit: Abschreiben, Spicken, Unterschleif sollte man lassen!

Grüsse in die Nachbarwelt!

Kat.

And for tomorrow..

wünsche ich Dir/ Euch/ Ihnen , daß es gut läuft mit der Prüfung… sowie die, die das hier lesen Dir/Euch/ Ihnen das sicherlich auch wünschen..

i verbbisch..😂

S. wie Sonntag

Liebe Frau Sommer! ;)Ja, Sie haben wirklich recht, diese Geschichte…

 

….mit dem Namen….und dem Gehirn…

Guten morgen , liebe Freundin!

Wenn mich jemand damals, als ich noch jung und knackig war, mit Fräulein Schr. ansprach, fühlte ich mich unwohl. Als ich älter wurde und mit Frau Schr. angesprochen wurde, dachte ich, da meint jemand meine Mutter. Und hab mich mit erstaunten Augen umgeguckt, wo sie denn wohl ist, meine Mutter, Frau Schr.
Dann heiratete ich und wurde Frau Schn. Kein grosser Unterschied , aber auch kein Name, der zu mir gehörte.

In der Arbeit war ich immer Schwester Kat. Oder nur Kat. Für die Patienten in der Ambulanten Pflege war ich die Kat, und das schuf Vertrauen und Nähe.
Auf der Station, auf der ich zur Zeit arbeite, sprechen die Kolleginnen von einander als : „Ist die Frau Maier heute nicht da? Die Frau Eumel hat jetzt vier Tage frei und die Frau Murks ist auch wieder krank.“
Das hat mich sehr irritiert, denn auch sie Duzen sich untereinander.

Mein härtestes Erlebnis hatte ich in der Ausbildung auf der Neugeborenenstation, ich habe  es 8 Wochen geschafft, die Kolleginnen weder mit Namen noch personalisiert, als mit Sie  oder Du anzusprechen.Sehr sehr anstrengend war das!

Ja,manchmal wird einem einfach etwas klar im Hirn, etwas , was man schon andauernd macht.
Deshalb bin ich jetzt auch mal guten Mutes wegen dieser Prüfung morgen, denn ich glaube, mein Hirn weiss schon einiges, ich muss morgen nur in der Lage sein, das auch rauszukitzeln aus der Masse unter meinem knöchernen Schädeldach. 😉

Und noch was: Ich liebe meinen Namen. Mein Name, das bin ich!

 

Deine Kat.

Unser Gehirn im Alltag

Liebe K.

kennst du das ? Das dir Dinge / Sachverhalte plötzlich klar werden, die eigentlich klar wie Klossbrühe sind ? Manchmal habe ich Schwierigkeiten mich zu konzentrieren und manchmal fällt mir ein Wort nicht sofort ein.. das soll an dem W. Wort ( Wechseljahre) liegen und unserem Alter… aber mein Gehirn macht auch  andere bzw. neue interessante Verknüpfungen.. gestern Abend z.B. ich lese die Nachricht meiner Stationsleitung  “ gute Besserung S.“  Und mein Gehirn denkt sich.. genau… wir werden ja geduzt .. untereinander von der Stationsleitung… das sieht in manch anderem Job nicht so aus.. da siezt man sich auch unter den Kolleginnen..  das wär nach so vielen Jahren was ganz Komisches für mich.. Weiss gar nicht ob ich wirklich auf meinen Nachnamen hören würde… whs. schon.. aber es wäre.. merkwürdig.. so erwachsen.. und da fiel mir ein.. das habe ich ja schon mein ganzes Berufsleben lang.. immer beim Vornamen genannt zu werden.. mit einem Du unter den Kolleginnen mit einem Sie von den Patienten, Angehörigen, manchen Ärzten  .. aber keiner sagt meinen Nachnamen guten Tag Frau….

Frau ?  Ja klar, ich bin auch Frau… und nicht nur immer S. mit Du oder Sie..

Danke mein liebes Gehirn, da hast du dir ja ein schönes -gimmick- für mich ausgedacht

images

es grüsst dich ( und  die die da „drausen“)

Deine, bzw. ihre Frau S.

( und ja ich probiere noch eine Form zu finden 🙂  )

biiiiiiep .. verstanden .. :-)

Liebe K.,

wie wärs mit  .. liebe K. und all die Aliens da draussen, wenn sie denn welche sind, was ich noch nicht einmal glaube.. ? während ich deinen Beitrag gerade lass wurde er geliked.. ist doch komisch , oder ? Man frage sich, was die Aliens oder wer auch immer daran gut finden..  habt Mut und schreibt einen Kommentar.. :-))

Als bloggerin über bloggen und likes usw usw schreiben fällt doch unter „home of Idiots“ also no no no nooooo going.. superboaring… kicher..  wir werden einen Weg finden.. du und ich.. wir sind ja schliesslich „wahn und sinnig“

In diesem Sinne.. rutsch nicht auf dem nächsten Einhornpuuuh aus.. wörx

Bussi ( nur für dich) meine liebe Freundin, und grüss mir die Aliens .-)

 

S.

Ladehemmung, offline, Funkstille,…

Liebe S.,
früher nannte man das Funkstille, heute ist man offline.
Wie mit dir abgemacht, eröffne ich die Kategorie : #Kats. Monologe, weil du dich im Moment vom Bloggen zurückziehen möchtest.
Verstehe ich, auch wenn ich es bedaure, an wen soll ich denn dann mein Wort richten? Ich mag es nicht, wenn Blogbeiträge beginnen mit:
Hallo, Leute!
Hallo , ihr da Draussen!
Hallo, ihr Lieben und Liebenden!
Hallo, mal wieder, ….

da nervt mich schon der erste Satz.

Und da das ein Blog in Briefform ist, schreib ich weiter an dich, in der Hoffnung, du antwortest doch einst wieder!

Und guck,… sogar die Mainzelmännchen haben mittlerweile ein Einhorn.

Liebe Grüsse in die Funkstille, biiiiiepbiiiiiep….
Kat.