Allein auf Station

Wechsel-Zeiten

ist der Titel einer Reportage, die heute abend in der ARD um 23.30 gesendet wird. Danach wird sie, laut Regisseur Ulli Wendelmann, in der ARD-Mediathek zur Verfügung stehen. Ich habe mich 2 Tage von seinem MDR-Team begleiten lassen, weil ich  unter anderem ein  positiveres Bild von dem Berufsbild des/der Krankenschwester*pfleger/Gesundheits-und Krankenpfleger*in zeigen wollte, ohne die herrschenden Missstände zu verstecken oder zu beschönigen. Ich habe die Doku noch nicht gesehen und bin gespannt, was daraus geworden ist.

https://www.mdr.de/religion/allein-auf-station-120.html

https://www.mdr.de/religion/allein-auf-station-die-menschen-100_showImage-allein-auf-station-138_zc-6db52574.html

Liebe Grüsse, und eine guten Tag, allen meinen Lesern! Katrin

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

12 Kommentare

  1. petra ulbrich · September 3

    So hast du ein Gesicht für mich. Ich gucke selbstverständlich.

    Gefällt 3 Personen

  2. franhunne4u · September 3

    Nun bist du ein Fernsehstar …

    Gefällt 1 Person

    • kat. · September 3

      Hollywood ruft! 😉War aber nicht mein Plan. Ausserdem versumpft die Bekanntheit sehr schnell wieder. Sozusagen bin ich dann ein K-Promi😖

      Gefällt 3 Personen

      • franhunne4u · September 3

        Na, dann ist der Weg doch vorgezeichnet … Scirpted Reality „Mockumentaries“, Big Brother in der Celebrity Version, ein bißchen später ein „Was wurde eigentlich aus …“-Beitrag .. das kannst du noch auf Jahrzehnte melken! Vergiss nicht, ins Tonstudio zu gehen und einen Partyhit aufzunehmen!

        Gefällt 1 Person

      • kat. · September 3

        okay, den komponierst du dann! und bitte nicht ganz so hohlen Text, wie : ich hab dir den mooond gekauft… und morgen schiess ich dich darauf… (Dieser Text ist jedenfalls so hohl, dass ich da direkt drüber lachen kann!“ aber du könntest dich darin versuchen, kriesgt dann auch was ab von meinem zu erwartenden Reichtum 😉

        Gefällt 1 Person

      • franhunne4u · September 3

        Mmh – ich liebe meine Muschi, wenn ich sie streichel, geht’s mir gut? ICH rede von einer Katze,natürlich.

        Gefällt mir

      • kat. · September 3

        Und als Refrain dann:miau, miau, wir sind so superscglau? Hm… Ich denke drüber nach!

        Gefällt 1 Person

      • kat. · September 3

        Superschlau meinte ich

        Gefällt mir

      • franhunne4u · September 3

        Das muss schon ins Gesamtpaket eines Z-Promis passen, doppeldeutig, man kann auch noch Möpse zur Muschi ins Spiel bringen … Natürlich reden wir von den Hunden!

        Gefällt mir

  3. sweetkoffie · September 3

    Hallo Kat, Danke für den Hinweis, das schaue ich mir gerne an. LG sk

    Gefällt 1 Person

  4. sweetkoffie · September 4

    Habe mir den Beitrag angesehen. Hut ab vor deiner/ eurer Arbeit!!
    Du bist eine sehr sympathische Frau, Kat😊

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s