Altern in 2 Sekunden

Liebe K.,

gestern war so ein Tag , wo man sich fragt ob man im falschen Film ist oder bei versteckter Kamera… Halllloooo ?  Aber es war leider nur einfach das ganz normale Leben..

Ich hielt den Zettel mit den Angaben für das neue, gewünschte smartphone fest in der Hand, als ich “ Saturn“ betrat..du weisst schon Technik Nik and friends… suuuuper Beratung blablabla..

Ich sah mich um… schon halb erschlagen von diesen ganzen Angeboten und begab mich auf die Suche nach dem Gerät, welches mir eine versierte Arbeitskollegin geraten hatte..Dann kam „er“.. nein nicht der Nik aus der Werbung sondern „der“ aus dem realen Leben… WAAAAAAS ?  DAS wollen sie , fragte er und sein speckiger milchig weisser Finger, der bestimmt noch keine Sonne in diesem Jahr gesehen hat, pickte schnabelartig auf meinen verwurschtelten Zettel… nenene, er schüttelte sein erstaunlich schütteres Haar und sah mich fast strafend an ( * bitte diese Stelle merken, liebe Leserinnen und Leser,, ich komme darauf noch zurück).. das ist doch nicht.. kittekatt… marshmallow.. besser wäre lollipop ( gut dass mich meine Kollegin instruiert hatte, welche Betriebssysteme es derzeit gibt) usw..ich musste ihn bitten langsamer zu sprechen, weil ich ihn irgendwann nicht mehr verstanden habe… und alterte in diesem Moment um mind. 30 Jahre.Mitten in seine dann lauter aber nicht langsamer werdende Wortkanonade fragte ich ihn mit Unschuldsmine ob er gute Nerven hätte… ääääähm… nee… ähm geht so WIESO ?😳

Er hat mir dann trotzdem etwas geholfen.. die Telefonnummern aufs neu erworbene Smartphone ziehen und n Tip wie ich die anderen Daten dann zu Hause aufs neue Gerät ziehen kann.. uffffffff…. Also alles o.k. ?!MMMh.. aber warum war der so ruppig und hat statt langsamer einfach lauter gesprochen.. so also muss es sein, wenn man älter ist und nicht mehr genau versteht was andere wollen…  dieses Fachchinesisch.. mir schwirrt jetzt noch der Kopf.Im Spiegel der Damentoilette sah ich mich an.. bin ich schon so, dass ich jüngere Verkäufer bitten muss langsamer zu sprechen ?  Ich sah irgendwie ratlos und geknickt aus..und hab erstmal mein Schminktäschchen rausgeholt.. das hab ich immer mit,brauche es aber fast nie unterwegs.. also Lippenstift.. mehr Tusche, mehr Kajal.. gelächelt… Haare neu zusammengesteckt.. kaltes Wasser !!!! über die Hände..  atmen..denn ich musste ja noch weiter.. zum Friseur.. das war gestern auch wieder dran.. 15 Minuten Fussweg ..und  dort angekommen habe ich die die junge Friseurmeisterin angelächelt…“ bin ich ein Allien?“

Sie hat ganz grosse Augen gemacht und mir gerade in die Augen geschaut ( meistens machen Friseure das ja nicht.. man kommuniziert ja immer via Spiegel/Bild) „Brauchst du n Wasser oder n Kaffee ?“-„Beides- bitte !“ konnte ich nur noch leise sagen..dann rückte sie ganz nah an mich heran “ erzähl… was ist passiert..dabei hat sie mich erst 2 Mal gesehen.. das nenn ich Empathie ! Toll.. und obwohl sie 30 Jahre jünger ist als ich wirkte sie auf mich irgendwie fast „mütterlich“..natürlich habe ich ihr alles erzählt.. und jetzt halt dich fest… *  sie kennt diesen Saturn Verkäufer * !  Er war vorher in einer anderen Abteilung.. TV und da hatte sie mit ihm zu tun.. TV Kauf… und sie konnte ihn sehr genau beschreiben.. vor allen Dingen seine Frisur  🙂  und ! auch sie hat ihn nicht verstehen können… alles fiel sofort von mir ab.. das plötzliche Alter , die Verunsicherung, alles und ich war sehr sehr erleichtert.. auf einmal schien wieder ( auch in echt !) die Sonne. Sie erzählte von ihrem geplanten Urlaub und gab mir nebenbei noch Tipps für das neue smartphone…selbst die andere Kundin gab noch einen Kommentar dazu ab.. auch sie war viel jünger als ich.. und später erzählte sie der anderen Friseurin von ihrem neuen Freund .. eine wahrhaft romantische Geschichte.. seufz… so vergingen die 1.5 Std. beim Friseur wie im Flug..  Zum Schluss sprühte sie mir noch etwas Glitzerzeugs  über… “ etwas Feenstaub für dich, du brauchst das heute „.. toll  ! Ich soll mir bis Ende August überlegen was ich weiter mit meinen Haaren machen will.. ob ich meinen“ Ansatz“ tragen will oder weiter färben…. „was ist denn Ansatz tragen ???“ Ach, das  macht man jetzt so… aber nur wenn man will.. sie zwinkerte… S. es reicht für dich heute.. geh zurück in deine Höhle und ruh dich n bisschen aus.. du bist irgendwie niedlich für dein Alter… ???..Natürlich liess ich die 3 Frauen im Laden schätzen… egal ob es mir den Rest geben würde oder nicht..Aber die zauberhaften jungen Frauen dort in dem kleinen Geschäft sahen mich an… mmmh.. Also 30 bist du wirklich nicht mehr.. mmmh.. aber sooooo alt auch nicht… Anfang 40 ?

Ein Klebemonster in der S Bahn und ein Rehpinscher mit Unterbiss machten mich vollends fröhlich.. und so konnte ich gestärkt nach Hause fahren..

Einen guten Tag dir ! Ich hab heut frei und muss Kartons packen..und hab noch einen Fusspflegtermin gebucht .. zur Belohnung fürs Putzen..

Bussi liebe Freundin.. ich freu mich schon auf die Smartphone Hülle, die du für mich bestellt hast.. sehr sehr lieb.. mein Lebensgefährte würde niemalsnienichtmehr was bei  A…… bestellen.. aus Prinzip.. tja..

Deine S.

 

 

Advertisements

19 Kommentare

  1. gertrudtrenkelbach · Juli 7, 2016

    Ich finde das was du beschrieben hast herrlich, weil mir durchaus bekannt.

    Ich ließ mir von einem jungen Verkäufer Turnschuhe zeigen ich sagte zu ihm „in meiner Jugend sahen Turnschuhe anders aus“….Es ist wirklich so.😊

    Gefällt 3 Personen

    • kat+susann · Juli 7, 2016

      Genau.. und die Turnschuhe von heute sind Sondermüll .. Plastik.. dass sich nicht zersetzt.. und müssen nach ca 2 Jahren ersetzt werden, weil dann der memory schaum nix mehr ist..

      Gefällt 1 Person

  2. Vetch · Juli 7, 2016

    Saturn ist ein Ort des Bösen. Ist einfach so. Der arme Jung altert an diesem Arbeitsplatz täglich um ein Jahr. Lass dich bloß nicht verunsichern von denen.
    Die werden außerdem nicht geschult, ihre Kunden zu beraten, sondern die sollen uns andrehn, was grad raus muss. Egal, was du willst, die müssen dir erklären, was du wollen sollst.
    Ich bin das allerletze Mal dort gewesen, als ich einen Computer, Monitor und Farblaserdrucker kaufen wollte. Beim Computer bin ich bereits abgewimmelt worden – ich sagte „Bitte ohne Betriebssystem“ und die Verkäuferin (natürlich viel jünger und schöner als ich) sagte „Das gibt es nicht. Es gibt keine Computer ohne Betriebssystem.“ Ich hakte nach. Nein, sowas existiert nicht, nirgendwo auf der ganzen Welt. Aha. Jo. Tschöh.
    Ich hab dann den Computer 2nd Hand gekauft, in einem sehr netten Schuppen, wo ich auch anständig beraten wurde, und Drucker hab ich verschoben. Viel viel VIEL GELD gespart.

    A ist auch ein Ort des Bösen. Ich wünschte, mein Lebensgefährte würd das mal raffen…

    Ein Hoch auf die schnuselige Friseurin!

    Gefällt 4 Personen

  3. franhunne4u · Juli 7, 2016

    Ich bin noch nicht ganz 50 – und komme mir gerade so viel älter vor. Das könnte auch an zu wenig Schlaf liegen, wachte heute um 3 auf, hundemüde, konnte aber nicht mehr schlafen 😦
    Aber ich fühle mich jetzt so viel älter als du, weil ich nicht mal ein Smartphone mein Eigen nenne.

    Gefällt 3 Personen

  4. luzieke · Juli 7, 2016

    Pssst, mir geht das öfters so, so das ich mir denke, sind die alle gestört oder bin ich es, manchmal kommen mir dabei echt die Tränen, aber dann raffe ich mich auf und bin von mir selbst sooo überzeugt….aber ich bin ja schon 59.

    Gefällt 2 Personen

  5. Flowermaid · Juli 7, 2016

    … war doch ein mega Tag, schwierig zu verstehende Männer sind nicht Spartenbedingt und hat nichts mit Frauenalterstum zu tun… 😉

    Gefällt 2 Personen

  6. Unvorbereitet würde ich nie in ein Beratungsgespräch gehen, ob nun jung oder alt. Je besser ich darüber Bescheid weiß, was ich gerne möchte und welche Modelle dafür in Frage kommen, desto ernster nimmt mich auch ein Verkäufer. Egal ob Smartphone oder Kamera. Bei der heutigen Auswahl sollte man schon vorher ungefähr wissen, was das Gerät können sollte ….. und dann kann man sich gezielt beraten lassen, welches denn nun dafür in Frage kommt. Insofern habe ich mich noch nie „alt“ gefühlt, denn ich informiere mich vorher schon immer ausführlich im Internet.
    Aber gefeit ist man natürlich nie, vor allem, wenn man sich auf ein „Verkaufs“gespräch einlässt über einen Artikel, den man sich grade nur anschaut und keine Ahnung davon hat, z.B. ein „Smartkühlschrank“, der die Einkaufsliste aufs Smartphone liefert und immer genau weiß, ob Milch fehlt und wann die abläuft. Schöne neue Welt! Der Kühlschrank kostet ein kleines Vermögen – wir würden dafür lieber 2 Wochen auf die Kanaren verreisen – zu Zweit! Wann ich Milch brauche, das können sich meine ältlichen Gehirnzellen auch noch so merken.
    Sonnige Grüße, Sigrid

    Gefällt mir

    • kat+susann · November 30

      So is das liebe Sigrid… wer braucht schon so einen Kühlschrank..
      Toll das du immer weisst was du willst und möchtest und brauchst.. sehr gut für dich !
      Dann gibt es auch keine Überraschungen und du bekommst garantiert immer das was du dir vorstellst. Im Grunde brauchst du gar keine Beratung mehr.. rein ins Geschäft… zack zielgerecht das Regal angesteuert.. und zack zur Kasse.. das spart enorm Zeit..
      So ist das. Die Menschen sind verschieden, und das ist ja auch gut so.. so wird es niemals langweilig.
      Sonnige Grüsse
      S.

      Gefällt mir

      • Na ja, so wollte ich das nicht verstanden wissen. GUT VORBEREITET heißt für mich GUT INFORMIERT. Dann kann ich gezielt Fragen stellen zu einem Gerät und mir erklären lassen. Ist ein besseres Gefühl in einem Gespräch ☺ und vor allem hat man mehr davon und bekommt präzise Informationen.
        Schönen Tag noch 👍

        Gefällt mir

      • kat+susann · November 30

        Alles o.k. liebe Sigrid..ein guter Freund von mir macht das auch so.. er ist immer vorab sehr gut informiert, und stellt auch gute Fragen.
        Ich habe auch schon sehr gut Erfahrungen mit meiner Art die Dinge anzugehen, gemacht. Im Brillengeschäft ( keine der grossen Ketten) wurde ich top beraten..und auf das Resultat wäre ich nie gekommen vorab. Stell dir vor.. 2% Tönung der Gläser, die man nicht von aussen sieht, die aber das nervige der grellen Beleuchtung bei der Arbeit einfach ausschalten..
        dir auch einen schönen Tag

        Gefällt 1 Person

      • Oh ja. Beim Optiker verübte

        Gefällt mir

      • Beim Optiker vertraue ich auch auf dessen Kompetenz und Erfahrung, aber bei Saturn? Da hilft nur vorherige Information.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s