Was wäre wenn.. IIIa.

Liebe K.,

nach diesem sagen wir mal „durchwachsenen“ und auch leicht anstrengenden Tag mit vielen emotionalen Aufs und Abs.. musst ich sehr sehr lachen gerade…

K. als Spelunkenwirtin  .. kennst du den song von Trude Herr : die Spelunke zur alten Unke?

Herrlich…

Und die ganze Zeit sehe ich Fiona vor mir… die Freundin von Shrek.. ich hoffe du kannst mir verzeihen… es ist nur ein Bild..

Denn in echt sind wir beide 2 tolle Prinzessinnen  !😉 Wir wissen das.. nicht immer aussen sichtbar… aber innen drin.. ganz gewiss !

Ciao liebe Freundin..

S.

Was wäre wenn-ich eine Erfinderin wäre-

Liebe K.,

das dachte ich als ich den Artikel über Vanta Black lass.. das schwärzeste Schwarz..wie spannend, danach überhaupt zu suchen..

Mein Opa väterlicherseits war Erfinder( und Bauingenieur).. er hatte auch verschiedene Patente.. leider habe ich ihn persönlich nie  kennengelernt, denn er verstarb lange vor meiner Geburt.

Nun ich erfinde gerne Geschichten.. mir reicht das.. bin keine Bauingenieurin ..

Eines meiner Lieblingsbücher als Kind war : 14 höllenschwarze Kisten. Dort erzählt Flämmchen Bubelklüm, die Tochter eines Erfinders ist ,über ihren Alltag in dieser Familie.. sehr sehr nett… und ihr Vater erfindet gerade eine Maschine mit der man das Singen der Fische hören kann..

_35

dies für heute

lieben Gruss von

S.