Deutschschreiben

Liebe S.,
manchmal liebe ich meine Kollegen sehr sehr! Gestern telefonierte ich mit A., die sich bewerben will woanders hin. Ich hab vorgeschlagen , was sie schreiben soll. Heute zeigt sie mir, was sie geschrieben hat. 😉

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mich bewerben….
ich habe durch YX von dieser Stelle erfahren.
Ich habe sehr grosse Lust, bei dieser Stelle anzufangen.
Arbeite gerade auf der und der Station….

Ich sag : A., das ist kein Satz, man fängt nicht an : arbeite gerade…

Ja, aber!!! ich hab schon so viele ICHs geschrieben!sagt sie.

Oh, kannst du dir vorstellen, ich hätte sie fast umarmt, sie ist so süss!

Wir haben dann alle Sätze umgemodelt, und ich finde ihr Bewerbungsschreiben richtig gut jetzt!
An solchen Tagen danke ich meinem Deutschlehrer!
Liebe Grüsse

Kat.

 

Handyärger oder Nieder mit der Technik, den Mist brauch ich nicht!

Liebe S.!
Ich werde irre! Ich möchte wieder Rauchzeichen machen und dieses ganze verflixte Technikmistzeug nicht mehr haben!

Ich hatte mir im Sommer ein Handy gekauft, mit dem man auch toll fotografieren  kann. Das gab schon Ärger genug, denn ich musste das 2 mal zurückschicken, weil ich beim ersten Mal damit überhaupt keine Anrufe empfing-während ich dachte, ich steckte immer in einem Funkloch, war es schlichtweg kaputt. Ich durfte es umtauschen und bekam eins zugeschickt, was noch kaputter war, allein von aussen war es schon zerstört.

Das, welches ich dann bekam,funktionierte wunderbar bis vor 4 Tagen: Da konnte ich mit dem Ding plötzlich nicht mehr telefonieren, nur im Lautmodus, damit auch ja jeder mithören kann, was ich für Gespräche führe! Meine Sprachnachrichten über Whattsapp gingen auch nimmer. Meine Videos nahm es ohne Ton auf.
Aber gut, das es den S*** SupportService gibt! Dort rief ich an.

Eine nicht ganz freundliche Mitarbeiterin erklärte mir mehr oder weniger geduldig, wie ich wohin auf deren Seite scrollen muss, damit ich mir eine Reparatursoftware runterladen kann.
Schlechte Anrufverbindung und ich bin mit sowas sowieso immer überfordert. Aber ich hab es geschafft, und mein Handy an den PC angeschlossen und vorher auf Daten sichern gedrückt, aber wo sind die alle hin? Die Daten? Dann hat es repariert, das Handy lief sich heiss, der Computer rappelte, irgendwann hiess es: Fehler repariert und dann begann es, alle Apps wieder runterzuladen, rappelnd, schnaufend, es blinkte, es zischelte, ich hab mittlerweile  Apps drauf, die ich gar nicht wollte, und kann jetzt alles neu einrichten. Passwörter für Quizduell? Vergessen. Banking secure app? Muss alles komplett neu beantragt werden, damit ich wieder mein Netbanking machen kann. Super.Mein Kalender? Muss ich alles neu hinfummeln, damit es so schön wird wie es war. Ich hatte nämlich alle Termine bunt gemacht, aber DAS hat es nicht gesichert!
Und dann habe ich probetelefoniert und es geht nicht! Weiterhin nur im LautModus! Allerdings nimmt die Videokamera Töne auf.

Stelle langsam fest, ein Handy ist für jeden Sch*** gut, nur nicht zum telefonieren. Dann lass ich es eben.
Ich schreibe meine Termine für 2017 in einen hübschen Papierkalender, telefoniere nur noch vom Festnetz aus, am besten mit einem Schnurtelefon, schreibe wieder Briefe und male Bilder, wenn mir ein Motiv besonders gut gefällt.
Ich brauch doch so ein Technikgedöns nicht!

Entnervte Grüsse Kat.