Zwischen den Zeiten

Liebe K.,

immer noch Rauhnächte… eigentlich sollte man die Zeit nutzen können inne zu halten.. zu schauen wie das neue Jahr daher kommt.Im Übergang das Alte abschliessen..denn irgendwie scheint sich das „Gezappel“ zu rächen… die Geschäftigkeit.. manches erscheint mir schwerer als sonst.. mühsamer der Alltag.. schwerfälliger… wenig geht einfach seinen Weg.. ich muss nachsetzten, nachdoppeln, hinterher sein.. aber so verlangt es der Alltag und auch die Arbeit.. und es braucht einen Ausgleich.. der u.a. Lavalampe heisst.s.o. Der schaue ich zu und der Alltag entfernt sich immer mehr.. der Lärm und die Geschäftigkeit bleiben draußen,und ich kann wenigstens etwas eintauchen in diese Übergangszeit und horchen… nach Innen , nach Aussen.. in den Wasserkocher, in das Ticken der Uhr.. sehr meditativ und erdend.. die Zeit scheint sich wieder etwas zu dehnen, der Atem wird länger und ruhiger…der Druck des Alltags fällt ab und es gibt wieder Platz für andere Dinge.

Unknown  das wär z.B. eins der Bücher die ich lesen möchte.. wenn es meine Bücherei nicht hat, werde ich es kaufen… und dir ausleihen, wenn du magst.. es soll sehr schön sein !

einen guten Abend

herzlich Deine

S.

Magic Konzert

Liebe K.,

Mari Boine… gestern … in der Fabrik in Hamburg.  Mir hat es seehehr gefallen.. diese Magie und Kraft die weiter über das Publikum hinaus ging.. raus aus der Fabrik.. aus Hamburg.. in die Nacht… ins Universum… Und doch hat sie ihre Ausdruckskraft wohl dosiert.. sie hätte uns alle an die Wand brüllen können oder einfach wegfliegen lassen zu den Rentieren.. hat sie aber nicht.. oder nur soviel, daß man es noch selber steuern konnte… ich zumindest.. obwohl… Rentiere habe ich auch „gesehen“.. diese Mischung aus Lyriktexten, Englisch gesungen und dann immer wieder das samische  ihrer Heimat und das grossartige Joiken…

Das ist was für „live“ meinte meine Begleitung, der auch sehr begeistert war…

Mari Boine ist mittlerweile über 60 und so war auch ein Teil des Publikums in ihrem Alter… kicher.. ich dachte vorher..hoffentlich sind da nicht nur Frauen und meine männliche Begleitung kommt sich da doof vor . ( was er sowieso nicht tut, weils ihm egal ist. Hauptsache die Musik ist gut).

War aber nicht.. viele Männer… auch ältere.. was heisst ältere ?! In unserem Alter… in der Pause haben wir dann geguckt.. wie alt die so waren.. die da um uns herum auch getanzt haben.. No comment…

Nun.. ich war vor 30 Jahren zum ersten Mal in der Fabrik  zum Tanzen…und manche Dinge ändern sich einfach nicht wirklich.. Es gab Knobi Brot und das wurde auch gekauft.. möffel möffel  in der Kombi mit Energiedrink allerdings. richtig wuaaah..

Eigentlich hatte ich im Stillen anfangs zu mäkeln.. das die Menschen immer sofort los klatschen wenn ein Stück fertig ist, auch wenn es sehr berührend war. Das einige getanzt haben, als hätten sie ihre Abendmedikamente vergessen.. Knobigeruch. .. usw. usw.

Aber Mari Boine hat mich eingefangen, mich das nach und nach vergessen lassen.. nur noch ihr Gesang, die Trommel, ihre tollen Musiker und die weite einer Steppe, die ich noch nie sah…

es grüsst dich

S.

Spuky?

Liebe K.,

ich sitze hier im Nachtwachzombiemodus… zu wenig geschlafen, das Übliche.. und zum Glück ja auch nur 1 Nachtwache…

Nun habe ich mich heute auf den Weg gemacht, im Netz zum Thema Maria zu schauen, was es für Bücher gibt. Wallfahrtsorte, Bedeutungen.. eben alles so, was es über Maria geben könnte..

Ich war nur kurz in der Küche um mir ne Flasche Mineralwasser zu holen… da roch es in meinem Zimmer nach Weihrauch… keine Ahnung woher.. aber es war da.. dieser Geruch.. und ist jetzt wieder verflogen..

Macht jetzt Nachtwachmüdigkeit auch Halluzinationen ?  Neeee, oder ? Mein Freund, der gerade nach Hause kam  fragte, ob ich heute geräuchert hätte… und wenn ja womit.. es würde so anders als sonst riechen… nicht stark.. aber irgendwie… *na… S.  du weisst schon… wie manchmal in diesen katholischen Kirchen… Weihrauch ?  *

Liebe K. erklär mir das….

Ist das jetzt spuky… oder spuky ?!

Nur mit den Büchern bin ich nicht weitergekommen. Hat jemand einen Tipp für mich ?

Gruss an dich liebe K. und an alle anderen..

S.

P.S. und ich warte schon ganz gespannt auf deinen Bericht vom 1. Arbeitstag !