22 Antworten auf 11 Fragen von 18 Worte

Liebe S.,
da wurden wir von Oecherin in ihrem Blog 18 Worte( den ich so mag, weil er so kurz knapp und bündig Dinge beschreibt, die mich zum Nachdenken anregen) gebeten, 11 Fragen zu beantworten. Und aus 11 Fragen werden  22 Antworten.
Ich, Kat., mach meine Antworten wieder violett.
Dann schreibe ich kursiv .S.

1. Wie hältst du die Balance zwischen unerfreulichen Weltnachrichten und deinem persönlichen Glück?
Fernseher aus. Radio aus. Im Kleinen was tun, was mein Gewissen beruhigt.Und gegen Herrn T. aus A. oder Herrn P. aus R. oder Herrn E. aus T. oder Herrn A. aus S. bin ich eh machtlos.

One world… mir fällt die Balance schwer.. manchmal muss ich alles ausblenden um nicht zu verzweifeln( d.h. keine Nachrichten mehr sehen, hören, lesen)und manchmal bin ich einfach nur zornig, dass die Welt immer mehr aus den Fugen zu geraten scheint.

2. Welches Musikstück gehört ganz sicher in deinen Lebenssoundtrack und warum?
Das ist schwer. People live here, Rise Against? Weil ich da beim Singen an einer bestimmten Textstelle immer weinen muss.

My dreams are not unlike yours
They long for the safety and break like a glass chandelier
But there’s laughter and oh there is love
Just past the edge of our fears
And there’s chaos when push comes to shove
But it’s music to my ears
May you be in heaven before the devil knows you’re dead
From the penthouse to the holy martyr
Sea to shining sea
From the coffins full of kindergarteners
Is this what you call free?
From the hate that drips from all your crosses
Are your hands so clean?

Yesterday is here , von Tom Waits

If you want money in your pocket
and a top hat on your head
a hot meal on your table
and a blanket on your bed
well today is grey skies
tomorrow is tears
you’ll have to wait til yesterday is here
Well I’m going to New York City
and I’m leaving on a train
and if you want to stay behind and
wait til I come back again
well today is grey skies

 

tomorrow is tears
you’ll have to wait til yesterday is here

 

If you want to go
where the rainbows end
you’ll have to say goodbye
all our dreams come true
baby up ahead
and it’s out where your memories lie

3. Gibt es ein Wort aus der Bibel, das dir was bedeutet? Welches?
Wenn Jesus am Kreuz sagt: Warum hast du mich verlassen. Das macht ihn menschlich.

Matthäus 11,“kommt her die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken“.

4. Fühlst du dich so, wie du vor 10 Jahren vermutet hättest, dass sich Leute in deinem jetzigen Alter fühlen?
Nein. Ich finde , es sind zwar 10 Jahre mehr ins Land gegangen, aber die haben mich nicht viel älter gemacht, grins…

Nein, im Geist bin ich jünger geworden.. auch grins..

5. Was macht dich im Alltag glücklich?
Meine Kinder, wenn sie glücklich sind… der LieblingsItaliener,..meine schöne, heimelige, saubere behagliche Wohnung,..meine Arbeit…Musik…

Wenn mein Freund mich anlächelt,, wenn der kleine Nachbarshund mich sieht und angerast kommt und bellt und sich im Kreis dreht vor Freude,aus dem Fenster schauen und dem Fliessen der Zeit zuschauen.

6. Welche berühmte Frau aus der Geschichte hättest du gern einmal getroffen?
Hannah Arendt

Camille Claudel

7. Gibt es eine Dichterin, von der du mindestens ein Gedicht gerne magst?
Marie Luise Kaschnitz

Nein

8. Wo möchtest du unbedingt nochmal hin?
Nochmal oder nochmal? Nach PalästinaIsrael. Ich möchte in den Golanhöhen wandern gehen.Mit einem Esel der mein Gepäck trägt.

Marienwallfahrt mit Kat, am besten in diesem Jahr für ein paar Tage

9. Was möchtest du gerne einmal erleben?
Ein grosses Fest, bei dem ALLE Menschen, die mir was bedeuten, ganz wild und fröhlich miteinander feiern.Sieben Tagelang, am Ufer eines Sees.

Mit dem Wohnmobil herumreisen ohne Zeitlimit

10. Welche ein bis drei Blogs liest du besonders gerne?

Ullis Cafe Weltenall, Juck Plotz, Hexenhaisl und die Oecherin, und noch so viele andere.

Ich schliesse mich dem an .S.

11. Hast du dir fürs neue Jahr etwas vorgenommen und, wenn ja, sprichst du drüber?
Klar: Abnehmen, Shoppingfasten, Geldsparen, Haare wachsen lassen, netter sein, verständnisvoller, usw. und das verkünde ich ständig: „Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, – netter zu dir zu sein, – keine Schokolade mehr zu essen, – ich wollte diese Mütze nicht kaufen,-eigentlich wollte ich sparen,…..aber leider leider hat das gerade nicht geklappt.“ So what…. versuche ich es eben ab morgen!

Nein nichts vorgenommen, da ich mich eh nicht dran halten würde. Projekte tauchen auf, so wie das mit der Wallfahrt.. ich lass es auf mich zukommen was so passiert.. mal schauen 🙂 

 

Fein, fertig. Hab noch mal alles gelesen, es ist lustig, S. antworten zu lesen, die meinen manchmal ähneln und manchmal ganz anders sind. Ja, diese Marienwallfahrt machen wir, liebe Freundin, das machen wir dieses Jahr!
Im übrigen , wir könnten unsere Wallfahrt auf den Libanon ausdehnen, da gibt es eine Weisse Marienstatue auf einem Berg, Harissa genannt, , da schlagen wir dann 2 Fliegen mit einer Klappe, Marienwallfahrt und FAST die Golanhöhen.

Umarmung, und ein wunderbares Wochenende!

Kat.

 

Mein Liebster Award III.

Das ist der Dritte „Liebster Award“, danke an Melli von unglaublich leicht, übrigens ein feiner Blog, den ich, Kat., gerne lese und viel über mich reflektieren kann.
Hier kommen ihre Fragen, ich beginne mal zu beantworten in meiner Lieblingsfarbe, redviolet, und S. antwortet in ihrer Lieblingsfarbe grün.

Welche Musik hörst du am Liebsten und was ist dein absolutes Lieblingslied?
Ich höre am liebsten Hardrock, Hardcore, Metal, sehr zum Unwillen meines JüngstLiebstenSohnes, der bereits seine eigene AutoCD Sammlung erstellt hat, weil er es nicht aushält, wenn er mit gröhlenden röhrenden Männerstimmen autofahren muss.
Mein absolutes Lieblindslied?Satellite-Rise Against
Ich höre praktisch alles gern ( schnarch langweilig) von Schlager,  Rock, Pop über Hardrock, Trash metal, HipHop,Goa,Trance bis Volksmusik, instrumental und Jodel  kommt auf meine Stimmung und die Situation an. Was immer geht  Tom Waits : Singapur

Was denkst du passiert nach dem Tod?
Ich bin Teil eines riesigen neverending Feuerwerks im Universum
Nix-  zurück in die Ursuppe..

Hast du ein Lieblingszitat, einen Leitsatz oder ein Mantra?
Im Moment murmel ich häufig: Nicht mein Zirkus, nicht meine Affen. (Zitat aus meinem Lieblingsbuch: Göttinen altern nicht)
Bestmöglich, always…

Wenn dein gesamter Blog gelöscht wäre und du nur mehr einen einzigen, kurzen Blogeintrag schreiben dürftest, was wäre der Inhalt und was wäre das Beitragsbild?
Ich schriebe einen letzen Brief an S., wie cool das war, mit ihr zu bloggen und wie gern ich sie hab. Als Bild gäbe es uns beide, mit Hut und riesigen Sonnenbrillen am Strand von Goa
JAAAA ! Da bin ich dabei ! Bussi an Kat. ❤️

Wenn du die Möglichkeit hättest jeden Beruf auszuüben, welcher wäre das?
Ich wäre Holzfällerin am Yukon.Oder eher Baumschützerin.Aber am Yukon.
Rechtsanwältin, oder Café- Waschsalon- 2.hand Bücher – Kunst Ladenbesitzern

Welches Buch magst du besonders gerne?
Ach, kommt auf die Stimmung an. Unser Göttinenbuch, aber sonst fesselt mich ein Buch oder nicht, und dann lese ich es nicht weiter
Sommerhaus später  Judith Herrmann

Welchen Film magst du besonders gerne?
Caramel, von Nadine Labaki, die auch weitere tollen Filme gemacht hat,  Wer weiss wohin
Tschik   gerade gesehen..

Was hälst du von Instagram?
Isn dasn denn?????
wers mag.. ich brauchs nicht

 

Hast du einen Lieblingsyoutubekanal?
Nee, bin keine You tuberin

dito

Was ist für dich Schönheit?
Was es sein sollte, wüsste ich sofort, was es ist für mich? Alles was mein Herz warm macht und springen lässt.
Liegt ja im Auge der Betrachterin… ich mag andere Dinge als die  anderen Menschen.. merkwürdige , skurrile.. Details.. wenn ich lächeln muss und mein Herz hüpft vor Freude..

Hast du so etwas wie ein Vorbild?
Ich hab ne Freundin , die ich bewundere und die ich in vieler Hinsicht als mein Vorbild nehme, weil sie so viel Elan hat, weil sie erst relativ spät eine Ausbildung gemacht hat, mit der sie jetzt  Geld verdient, weil sie grossherzig und lustig und humorvoll und zweifelnd und…ach alles ist, was ich mag.
Nein, kein Ganzes in einer Person.. 

So, ich weiss nicht ob wir jemanden nominieren wollen? Ich weiss das das Award-Ding nicht unbedingt jedemann/jederfraus Sache ist.

Wir nominieren:franhunne in hannover, das blumenmädchen, weil sie so schöne Fotos macht,die pilgerin, weil ich ihre Pilgertour so klasse fand, Gertrud Trenkelbach, und das Bildertagebuch von Luiselotte.Und den tollen Fotoblog von Ralf Pfeiffer.

Das sind sieben. Und es steht jedem frei, dran teil zu nehmen oder es zu lassen.

Das sind unsere Fragen:

  • Mandarine oder Orange?
  • Hillary oder Donald ? (Möhöhöh!)
  • Yoga oder Joggen?
  • Duschen oder Badewanne?
  • Frühling oder Herbst?
  • Was tust du um dich selbst zu optimieren ?
  • lebenslanges Lernen ja oder nein ? Und wenn nein, wann hört es deiner Meinung nach auf ?
  • Weinachten zu Hause oder in der Karibik ?
  • Sind unter deinem Bett oder /und im Keller Monster ?
  • In öffentlichen Verkehrsmittel laut und schallend lachen.. ja oder nein ?
  • Kannst du Klavier spielen ?

 

 

Das sind die Regeln:

  • den anderen Nominierten erklären, um was es geht( es geht darum, das man, wenn wir verlinken, mit unseren Links unseren werten Lesern neue Blogs zeigen, die sie vielleicht noch nicht kennen. Das ist der Grund des Awards, andere Blogs bekannter zu machen)
  • 7-11 andere Blogs nominieren und die Autoren darüber informieren
  • 11 neue Fragen an die Nominierten stellen
  • die Person, die dich vorgeschlagen hat verlinken (wenn überhaupt Verlinkungen vorgesehen sind)

Okay, das war es. Viel Spass beim Lesen, beim beantworten, und schön, das es das gibt, das Bloggen.

Viele Grüsse Kat. und Susann.

 

 

 

 

 

 

Liebster Award, von vor ewigen Zeiten schon nominiert!

Oh weia, das ist jetzt fast 4 Wochen her, das uns Karo-Tina Aldente für den liebsten Award nominiert hat. Danke aber dafür, wir waren erfreut, ist ja doch spannend, die Fragen zu überdenken und zu beantworten. Ich mach das in diesem Falle alleine, denn S. und der Umzugsstress und die magentarote Telefonfirma, datt dauert und dauert….

Und nominieren tun wir niemand, bin gerade sehr unkreativ , mir Fragen auszudenken. vielleicht kommen wir mal wieder darauf zurück, aber jetzt beantworte ich im Alleingang die Fragen von Karo-Tina:

1. Wie reagierst du auf unangenehme Kritik? Uuhh, ehrlich? Ich fange an zu heulen. Manchmal vor Wur, manchmal vor Selbstzweifel.

2. Bist Du ein Frühaufsteher oder Langschläfer? Ich mag den Morgen, dann hab ich noch so viel vom Tag.

3. Welches Buch hast du nicht zu Ende gelesen ohne es zu bereuen? fifty shades of grey. Das war FURCHTBAR!

4. Bist Du eher der Typ, der gut mit sich allein zurechtkommt oder eher der, der immer jemanden um sich braucht? Beides. Ich mag allein vor mich hinpusseln und hab auch gerne viele liebe Menschen um mich rum.

5. Warst Du einmal unglücklich verliebt? EINMAL?

6. Oft heißt es, das Buch sei besser als der Film. Erinnerst Du Dich an einen Film, der besser als die Buchvorlage war?

7. Wie viele verschiedene Länder hast Du bisher bereist? 10? 12? Bundesländer alle!

8. Wenn Du ein Buch veröffentlicht hättest, würdest Du viele Exemplare davon verschenken, damit es unter die Leute kommt? nicht damit es unter Leute kommt, sondern weil ich stolz drauf wäre, kriegte jeder der eins wollte, eines umsonst.

9. Glaubst Du, Blogs werden überbewertet, oder sind sie eher wichtiger Bestandteil moderner Kommunikation? Oder noch etwas ganz anderes? Blogs sind auf alle Fälle ein Spiegel unserer Gesellschaft, ein neues Kommunikationsforum und ich finde sie toll , bunt, lebendig, inspirierend, mich zum Lachen bringend und zum Nachdenken.

10. Mit welchem Politiker würdest du gerne einmal essen gehen und warum? Haha!Sigmar Gabriel mal nicht. Aber Jürgen Trittin, weil er so schön norddeutsch ist, Björn Engholm wegen seiner Pfeife und Sahra Wagenknecht, weil ich die toll finde, und Gregor Gysi weil der so gewandt redet. Vielleicht sollte ich die alle einladen zu einem geselligen Beisammensein.

11. Kannst Du noch Freude und Begeisterung für den „Liebster Award“ aufbringen oder ist er Dir schon lästig geworden? Ach, es ist erst der 2. Award, den wir kriegen, aber es ist mir lästig, andere zu nominieren, weil ich denke, wenn die nicht wollen, dann ,….es gibt ein Wort für sowas, fällt mir nicht ein gerade,….. dann überrumple ich sie, weil sie ja eigentlich sollten, aber wenn sie nicht wollen….und es ihnen schwer fällt, nein zu sagen, dann MÜSSEN sie etwas tun, was ich erwarte, pfjuuu, usw. also lass ich das mal, heute, mit dem nominieren. Und ich hab auch gerade keine Lust,  mir Fragen auszudenken.

 

Liebe Grüsse, einen schönen Abend, nu givt dat low carb futter, har har, wenn datt man wat nutzt, nä!

tschüssing Kat.

 

liebster-award-petra-arentzen