Liebster Award… zum 4.

Liebe S.,

Kat.: Herta von 1000interessenblog hat uns nominiert , einige Fragen zu beantworten. Ich persönlich mag nicht jemand anderen nominieren, aber ich beantworte immer gerne die Fragen.

S.:Ja, das geht mir derzeit auch so.. Fragen beantworten .. gerne.. nominieren.. gerade nicht so.

 

 

  • Warum ein Blog?

Kat: Weil wir dachten, irgendwo muss man doch was lesen können,wenn frau in die Zeit kommt, wo alles anders wird? Ausser auf Werbeseiten von Pharmafirmen, die Hormone anpreisen.Und da dachten wir: Schreiben wir eben selber über die Wechselzeiten!

S:  s.o und irgendwie hatte ich mir auch vorgestellt, das wir in einen Dialog mit den Leserinnen kommen. Das das das falsche Medium ist, war schnell zu merken..aber es macht auch so Spass.

  • Was siehst Du dir gerne auf YouTube an?

Kat: Ausschnitte aus Vikings, mit mächtiger Musik untermalt.Ragnar forever! 😉

S. : nur wenn ich einen Tipp bekomme, oder mal was nachsehen will. Tanzschritte, Verbandstechniken, Handwerkereien.. so was halt.

  • Was machst Du liebend gerne?

Kat: ach je…… vieles… nix….?

S : Wolken beobachten

  • Würdest Du gerne auswandern?

Kat: Ist es woanders besser?

S : habe ja 16 Jahre im Ausland gewohnt.. das reicht .. erstmal.. aber wer weiss… ?

  • Hast Du echte Freunde, auf die Du Dich immer und jederzeit verlassen kannst?

Kat.: Yepp…..S.

S: Ja.. hoffe ich zumindest 😉

  • Zieht es Dich eher in die Berge oder eher ans Meer?

Kat: Höhenangstgeplagt bin ich lieber am Meer

S:  Meer

  • Gibt es etwas, was Du in Deiner Vergangenheit ändern würdest, wenn Du könntest?

Kat: Ich hätte früher begonnen,weiter zu lernen.mich fortzubilden, beruflich.

S: ich hätte noch einen anderen Beruf als Alternative lernen sollen/können /mögen.

  • Würdest Du gerne in die Vergangenheit oder in die Zukunft reisen?

Kat.: Wenn ich nur reisen dürfte, und nicht bleiben müsste, würde ich gerne gerne mal ins Mittelalter reisen. Spelunkenwirtin und so.

S. ne, nicht so mein Ding

  • Du hättest die Möglichkeit, Deinen Sterbetag zu erfahren, würdest Du es wissen wollen?

Kat.: Neee!!!!!

S : ich wäre sicher neugierig, aber würde in letzter Konsequenz  NEIN sagen

  • Würdest Du Dich als spirituell bezeichnen?

Kat.: Manchmal.Hokuspokusfidibus

S : kommt auf die Definition an. In meinem Sinne, ja da bin ich das.

 

Vielen Dank fürs Fragen stellen, und dass wir niemanden nominieren, denk ich, ist  auch okay.
Viele Grüsse Kat. und S.

Werbeanzeigen

Wanns huift….. ;)

Alu-Karton zum Abendessen gefällig? Enthält Vitamine und Ballaststoffe in ausreichenden Mengen, fängt das Sonnenlicht ein , sozusagen Lichtnahrung, sorgt dadurch für gute Laune und hilft dir schnell wieder auf die Füsse, liebe Freundin!
Schlaf dich gesund! Kat.

🇮🇳 ? Aber immer !! 

Danke S.🌞

 

Arm fällt ab…

Liebe S.,

ich hab unseren Blog aufgeräumt, ich habe aus 98 Kategorien 38 gemacht, puuuhhhh…..
Das war wie ein Regal aufräumen, in dem man Sachen findet, an die man gar nicht mehr gedacht hat.

Worüber wir uns schon alles geschrieben haben!

Ich hab eine Rubrik aufgemacht, für deine kurzen knappen Beiträge: Aufgeschnappt heisst sie. Passt das für dich?
Ich glaube nämlich, wenn wir unsere Beiträge in Kategorien tun, dann sieht man, das es zu dem Thema noch andere Beiträge gibt.
(Ich hätte lieber lernen sollen, grins, aber das hab ich schon gemacht heute früh!)

Jetzt werde du aber fix wieder gesund! Und gib acht auf Dich! Ich will in 6 Wochen eine gesunde S. umarmen, bei meinem Besuch in die alte Heimat!
Umarmung aus der Ferne!
Kat.

Freundschaft

Liebe S.,

es gibt Dinge, die tragen mich wie auf Flügeln durch den Tag.
Du hast mir vor 3 Tagen einen Link geschickt, Kamelrechner: wieviele Kamele ist mein Freund wert?

Was für ein Blödsinn, aber  ich machte das natürlich  sofort.
Ich rechnete die Kamelanzahl   für den LieblingsItaliener aus (47, ich hab das jetzt noch einmal ausgerechnet, denn bei dem ersten Rechnen musste ich bei ihm eine Körbchengrösse angeben, gröhl! War wohl die falsche, da war er nur 20 Kamele wert!), für dich bekäme ich 37 Kamele und für die SchönsteTochter 89 Kamele, weil: jung, langhaarig, schlank, oh watt war das betrüblich! Nicht dass ich sie dafür hergeben würde…!

Denn für mich bekäme man  nur 20 Kamele!

Das schrieb ich dir, und dann schriebst du zurück:
Vielleicht kann man für dich 40 Kamele bekommen!
Und dieser Satz hat mich durch den gestrigen Tag getragen. 🙂

Der Friseur hat mich übrigens 20 Jahre jünger gemacht, ich sehe aus wie Bonnie Tyler in den guten Achtzigern!
Haha! Noch mal ein schönes Wochenende! Kat.

Das Marienjahr beginnt

Liebe K.,

unverhofft.. gestern.. mit einer Art privater Wallfahrt.. während ich das Netz durchforste, und auf weitere Büchertipps hoffte ( danke an Ulli von Cafèweltenall), schrieb mir eine Freundin, dass christliche Buchhandlungen da weiterhelfen könnten.. zumindest mal fragen..also suchte ich nach den entsprechenden Adressen…. -grummel- nix G’scheits.. tja, Maria.. sprach ich das Foto an, dass mittlerweile auf der Fensterbank steht.. und nu?

Ihr blauer Umhang flatterte ein wenig, als sie daran rumzupfte.. S.! dir fällt was ein.. ich weiss es… die Welt da draussen.. warum in die Ferne schweifen.. ?  kicher…

Eigentlich hätte ich gestern eine Fortbildung gehabt.. die fiel leider aus wegen Krankheit der Dozentin.. damit man keine Minusstunden bekommt, muss man das nacharbeiten.. ich z.B. morgen ( grummel !!!!!) das hat mich eh schon geärgert.. und nun noch das.. Hallo ??? Ist vor meiner Tür ne Buchhandlung ???

Dann fiel es mir auf einmal ein… es gibt ne Marienkirche hier.. also los!

Da sass ich dann 2 Std. später vor diesem kleinen Bild und es war sehr schön.. ruhig.. besonders, Weihrauch in der Luft.. tröstlich..img-20170104-wa0002

und davor waren diese Kerzen… und ich habe für uns 2 angezündet..und so warst du mit dabei.. wer sagt denn, das eine Wallfahrt spektakulär starten muss ? Vielleicht kannst du bei dir ja auch sowas machen… wenn du magst und es passt.. so als Anfang ?

herzliche Grüsse deine S.

Siufeschter

Liebe K.,

letzter Tag von 2016.

Dieses Jahr war ne Menge los.. Überraschungen gabs auch, Unerwartete. Ich bin in die Nähe meiner Arbeit umgezogen und muss nun nicht mehr pendeln und du hast dieses tolle Angebot  bei deiner Arbeit bekommen und kannst zum 1.1. wechseln und bist bald ganz den Schichtdienst los.

Ich fands nicht ganz so leicht… dieses Jahr.. Und ich möchte dir danken für deine Freundschaft .. unser Gewhatsappe hat mich so manches Mal aufgemuntert und dein Tipp mit dem Dampfreiniger , als ich den Tränen nah in diesem mehr als renovierungsbedürftigem Reihenhaus stand, dass die Vormieter ausserirdisch grottig dreckig verlassen haben, war super !!! Und das die Eltern meines Freundes sogar einen Dampfreiniger hatten und mir auch am nächsten Tag brachten, das war echt Glück.. hat es etwas einfacher gemacht die knapp 70 qm zu reinigen.. bjaaah.. ich darf gar nicht dran denken.. börx..

Wir schreiben uns täglich, manchmal stündlich und manchmal nur 1 Mal am Tag. Das ist schön und mir sehr sehr wertvoll liebe Freundin.

Ich freue mich auf ein gutes 2017, indem wir uns im April hoffentlich sehen und indem wir  auch noch irgendwann im Jahr tatsächlich eine kleine Marienpilgerreise zusammen machen können.

Das Glücksnest auf dem Foto ist für uns alle.. Es soll das Glück anlocken und hängt in meinem Fenster.. dem Glück einen Platz im Leben geben, damit es sich wohl fühlt und auch gern vorbeikommt ( s.ä. beschreibt es Luisa Francia in einem ihrer Bücher).

Lassen wir uns wie immer überraschen was das neue Jahr uns bringt. Hoffen wir weiterhin auf Frieden/ Friedlichkeit/ Friedfertigkeit und Toleranz und tragen unseren Teil bestmöglich dazu bei indem wir uns dafür einsetzen. Auch für unsere Werte und das was uns wichtig ist.

Herzlichst deine Freundin S.

*auf gehts , in ein paar Stunden heisst es  3 ,2,1,  Proscht !*

 

 

 

 

Nord trifft Süd

Liebe S.,

jetzt bist du du , hurra, und die Zeit ist fast schon wieder um. Geht fix, so 2 Tage. Am ersten Abend haben wir unsere Pflichten erfüllt: Friedenstauben gebacken und den Weihnachtssenf gemacht. Damit du an Weihnachten beim Familienfest deinen Senf dazu geben kannst. Und eine Million Wörter haben wir ausgetauscht.
Der Rest von heute bleibt uns noch. Was möchtest du machen? Katdsc_0742

Liebe K.,
Es ist mal wieder krass ( toll, wunderbar, bereichernd, what ever..) was alles in so eine kurze Zeit passt. Danke, dass du „etwas“ das Antreiben übernimmst. So haben wir das bisher angestrebte Programm locker geschafft 🙂 und nachdem die Weihnachtsleckereien fertig sind und wir gestern bereits auf 2 X-Mas märkten waren, gehts heute etwas shoppen.. gell ?!

Und wir könnten gemeinsam Frau Hokuspokuspuky-Eso-Ladengedöns besuchen.. harr harr harr.

Hammse denn jetzt Wacholder oder watt ??? Und ein Kaffee oder Tee, da wo es gemütlich ist um 16Uhr.. Kennst du so n Cafe ? Und biiiiiittteeeee nix mit Sahnetortenwahnsinn heute.

Ist dir eigentlich aufgefallen, dass die sog. Friedenstaube den einen Flügel zur Revoluzzerfaust ballt ? Das habe ich nach über 30 Jahren jetzt erst entdeckt.

Liebe S.,
Du hast doch nicht etwa genug von Sahnetorte, Eierlikörglühpunsch und Bratswurst?
Ja, klar, es gibt genug nette Cafes, wo wir uns hinsetzen können, nachdem wir unser EsosterikShoppingProgramm absolviert haben. Wir werden durch die Altstadt laufen, übers Kopfsteinpflaster,in die Stadtbäche schauen, und  in die kleine Geschäfte , und ich möchte so gerne einen Kürbisfarbenen warmen Pullover finden, der zu diesen böhmischen orangenen Glasohrringen passt, die ich auf dem Weihnachtsmarkt gekauft hab.
Konsumterror!
Antreiben, ja…..bei mir muss das immer alles schnell gehen, damit viel Leben in die Zeit passt. Was ja nicht heisst, das ich das dann nicht geniesse, das wir diese Dingen zusammen tun. Aber wir wollen ja so viel gemeinsam tun, und da bin ich dann einfach in einem positiven Aktivitätsflow.
Und am Abend bringen wir die kostbare Sonderanfertigung der Friedenstaubenplätzchenform zur SchönstenTochter zurück! Kat.

O.K. meine liebe K.,viel Leben in die Zeit ist ein sehr guter Ansatz .Ich mache mir ne Postkarte damit.. falls ich mal wieder zu sehr abdrifte..dann könnte ich zumindest die Wahl haben.

Und ja.. ich habe jetzt bereits genug von Eierlikörglühpunsch und Bratwurst mit dicker verbrannter Pelle.. hahahah… neee alles gut so.. Die Weihnachtsmarktüberdosis gehört halt dazu.. ich mag das..dann kanns also losgehen auf zu kürbisfarbenen Sachen… 2nd hand oder ?! Ich suche noch nach Haarklemme und neue Glitzerohrstecker.. meine sind in suizidaler Absicht ins Klo gesprungen.. schnüff…

Auf gehts, weida gehts, vorwärts gehts!
An alle viele Grüsse Kat. und S.

Alltagsfreuden VIII.-Wunderbar

Liebe S.,
Ich gucke mir das Bild von deinem letzten Beitrag an, hübsch, denk ich, wo ist das? Kommt mir bekannt vor! Ach ,das ist ja Augsburg, haha! Da fährst du hin! An der einen Ecke ist übrigens ein nettes Cafe, da kann man wunderbar Smoothies zu sich nehmen, grins…

Ja, Essen auf Rädern, was nimmt man da mit… Ich fuhr mal kurz nach der Wende von meinen Eltern zurück nach München, und meine Mutter gab mir ein Glas voll von ihrem köstlichen Kartoffelsalat mit. Hinter Fulda öffnete ich das Glas und begann zu essen, und eine Dame sagte mit unverkennbar sächsischem Dialekt:Was die im Westen alles zu essen haben! und schaute grimmig. Da packte ich auch noch die 2 hartgekochten Eier aus und verspeiste sie genüsslich. Die Dame verliess daraufhin das Abteil 😉 auch ne Möglichkeit , für sich zu sitzen.

Seit gestern hab ich ja Urlaub, und nachtdienstmüde , wie ich war, habe ich gestern die Bude auf Hochglanz gebracht. Nachtdienstmüde putze ich nämlich am besten.
Ausserdem hab ich heute noch das kleine Zimmer umgestaltet,  dann hast du es schön, und ich hab dann einen Arbeits-und Lernplatz. Ich war nämlich heute in einem Anfall von Hyperaktivismus in  einem grossen schwedischen Möbelhaus und hab mein halbes Weihnachtsgeld auf den Kopp gehauen. Ich hab einen kleinen Schreibtisch gekauft und bunte Schränkchen für den ganzen Krempel, (und ich war toll, ich hab keinen SchnickSchnack gekauft!!!) und zu Hause merkte ich: Man muss das ja alles zusammen bauen! Und ich bin Anleitungs-Umsetzungs-Legasthenikerin! Da hab ich dann geschraubt und wieder auseinander gebaut, denn ich hatte Winzigkeiten übersehen, und nicht kapiert, was die Zeichnung von mir wollte, diese Ohne-Worte-Anleitung, naja, nach 5 Stunden hab ich jetzt ein perfektes Gastzimmer für dich.

Mit ein bisschen schiefen Schränkchen, aber das ist wurscht. Mir gefällt es.
Freu mich! Fahr vorsichtig!
Und denk dran, wenn das Abteil übervoll ist, dann iss einfach ein paar hartgekochte Eier!

Hahahahahah!
Bis morsche! Kat.

 

Was ist das ?

Liebe K.,

ich freue mich ganz doll, dass du diese grosse Chance bekommen hast.. und bin gespannt zu hören wie es weiter geht..

Bevor wir uns wieder an die Wochenthemen machen von mir nur ein kurzer Gruss an dieser Stelle..( ja, der Alltag hat voll zugeschlagen und Zeit, Ruhe und Inspiration … fehlen etwas.)

Nach einem -no commment- Frühdienst gehts gleich zu einem Konzert, wo u.a. auch das da oben eine Rolle spielen wird.Darauf freue ich mich seit über 2 Wochen.. und werde berichten wie es war.

Allen einen schönen Abend

S.