Winterkältegedankenirrwege

 

Liebe K.,

mein Fotoapparat ist wieder funktionstüchtig. Sand im Getriebe ;-). Die Speicherkarte wollte auch nicht mehr so richtig. 2 GB Karte, eine grössere nimmt der Apparat nicht, weil er einfach zu „alt“ ist. So die Fachauskunft des Verkäufers im Fotogeschäft. Hauptsache ich kann überhaupt noch Fotos damit machen, der Rest ist mir erst einmal egal. Das da oben ist von gestern. 🙂 , weil die Speicherkarte auch nur von den Sandkörnern des Sommers gereinigt werden musste. Unsichtbare.. ich hatte vorher keine darauf entdeckt.

Der Verkäufer erzählte mir nicht nur etwas über diese Sorte Fotoapparate, die eben alt, aber gut seien, sondern auch davon, dass der Besitzer des Ladens aus Altersgründen das Geschäft abgäbe und es noch keinen Nachfolger gibt.

-Oh-

Es gäbe schon Interessenten für den Laden. FON ( Friseur ohne Namen), Magic nails und eine Backstuben und eine Apothekenkette.

Klar, ein Geschäft in der Lage ? Beliebte Fussgängerzone..

Man könnte doch schauen, was da noch fehlt. Welches Geschäft sinnvoll wäre und nicht wer am meisten zahlt. Freie Marktwirtschaft ich weiss.. aber mit Folgen. Kapitalismus in reiner Form.🤮

Ich gehe durch die klirrende alle Gedanken erfrierenlassende Kälte nach Hause. An der Hauptstrasse ein neues Schild. Die Bäckerei zieht um, auf die andere Strassenseite diagonal gegenüber. Was wird aus dem alten Geschäft ? Das sei verkauft worden, erzählte die schon immer und alle Tage hinter dem Verkaufstresen stehende niemals zu altern scheinende Frau. Sie ziehe mit um in das neue Geschäft und freue sich wie Bolle.

Alles sei grösser, heller moderner.. nur die Parkplatzsituation wäre da nicht so günstig. Abbiegen von der Hauptstrasse um zum Bäcker zu gelangen, und dann wieder zurück auf die Hauptstrasse… mmmh.. machte sie. Ich auch ! Mh mh.. wenn das man gut überlegt ist . Was in den alten Laden ziehen würde, wusste sie auch nicht.Bisher noch keine Interessenten. An dieser Stelle liebe K. könnte man tatsächlich einen kleinen Lebensmittel und Gemüseladen gebrauchen. Den könnten die älteren Leute aus dem Wohngebiet auch gut erreichen und alle anderen wären sicher auch froh ; z.B. wenn man mal keinen Grosseinkauf machen muss und nur etwas fehlt. Frisches Obst und Gemüse vor Ort, das wär super.

Keine Planwirtschaft hier bei uns. Mitspracherecht der Anwohner : so gut wie Null.

Also warten wir ab was dahin kommt. Heute morgen bei meiner walking Runde sah ich nur ein kleines Schild. demnächst…. und darauf war eine Lotusblume zu sehen und funkelnde Nägel.. 3 Mal darfst du raten. Ob unsere grumpy Nachbarin ihren Garten demnächst dann mit funkelglitzer Nägeln bearbeiten wird ? Das wär doch mal was Neues! Das Frühjahr wird es zeigen.

In diesem und anderem Sinne, hoffe ich auf einen baldigen Frühling und das mein Gehirn wieder auftaut.

herzliche Grüße an Dich

und toi toi toi für den 1. Tag auf der neuen Station

3 Haselnüsse fürs Hörnchen

Liebe K.,

das Warten hat sich gelohnt.. heute morgen habe ich es endlich mal in längerer Aktion gesehen..

Die extra angeschaffte Eichhörnchennussbox war nämlich ein mittlerer Reinfall.. obwohl gut belüftet fing das Futter an zu schimmeln. Erst die Information vom Nabu (Naturschutzbund) hat mir weiter geholfen. Nun bin ich fast eine Expertin für diese Nussboxen, was aber das hier wohnhafte Hörnchen nicht interessierte. Es saass keckernd bei der Box und liess fast schon missmutig den Deckel auf und zuklappen.. ja o.k. die ein oder andere Nuss hat es sich auch geangelt.. aber mehr widerwillig, jedenfalls erschien es mir so. Die vom Nabu hatten nämlich geraten nur noch Haselnüsse zu füttern, da der Winter hier bei uns aktuell zu nass sei und das andere Futter einfach verschimmeln würde.. Ich hatte mich schon so gefreut, auf das putzige Tierchen, das neben all den  Vögeln hier auch gefüttert wird, wenn es denn mag. Tja… dann sah ich das Eichhörnchen vor ein paar Tagen am Vogelfutterhaus , es turnte auf und ab und schien mir recht fröhlich zu sein. Da dachte mir, o.k. kannste haben..und hab da heute morgen ein paar Nüsse eingeklemmt.Die hat das Hörnchen auch schnell gefunden. und zum Teil gleich vergraben 🙂 nur um noch ne ganze Zeit Sonnenblumenkerne aus dem Vogelhäusschen zu knacken, was eindeutig auch schneller ging.

DSC_2965.JPG

 

Guten Start in die Woche

grüsst dich

S.

 

nenenenixda

Liebe K.,

meine super Technikbegabung.. hahahaha.. das war keine Absicht !  Das hat sich so ergeben beim Ausprobieren… und dann konnte ich es nicht mehr löschen hahaha.. und alles nur wegen eines updates meines Programms, nachdem ich mich überall wieder neu einloggen sollte.. hahahaha..und nur weil ich Passwörter immer vergesse.. aber da hab ich mir jetzt was zu überlegt.. bzw. hinterlegt..

wenns uns nicht gefällt ändern wirs sowieso wieder..

Heute in der S und U Bahn gabs nix zu schauen.. dachte ich.. bis mich eine ganz in Schwarz gekleidete Frau ansprach.. sie hatte roten Lippenstift…knallrot… und wassergrüne Augen.. wundert es mich, daß an ihrem kleinen Hütchen eine rote Blume steckte ?  sie war nicht riesig, aber der grünliche Stengel wippte als sie lebhaft erzählte, dass sie gerade heute Reservemedikamente , die abgelaufen waren, weggeworfen hat. Sie sei bei bester Gesundheit … und alles nur weil ein anderer Reisender heftigst und mehrfach nieste.. und ich eine Augenbraue hochgezogen habe, als Kommentar..

21.12. für manche beginnen heute die Rauhnächte.. ich hab was interessantes  dazu gefunden…

Gruß in die längste Nacht

Schlaf schön

Deine S.