Sich etwas einfach herausnehmen

Liebe K.,

das Thema Handwerker und Handwerkern geht weiter. Bei uns wird heute ein neuer Heizkörper installiert. Im Flur, da wo es im Winter murkelige 13 Grad sind ohne Heizung. Unser Vermieter hat dem jetzt zugestimmt.Immerhin. Der Heizungsmensch wollte mir gerade ganz genau erklären wie er was macht… 🙂 sehr interessant.. aber sicher nicht für mich, denn ich will keine Heizungsmonteurin werden..und so musste ich ihn vertrösten auf mittags… dann wenn der „Mann“ im Hause extra früher von der Arbeit kommt. Was soll ich sagen, der Tag für ihn scheint gerettet und meine Ohren fallen jetzt nicht ab und ausserdem will ich doch was über das sich etwas Herausnehmen schreiben..

Bei meiner Arbeit z.B… wenn wir keine Pause machen können, dann schreiben wir 30Min plus auf. Wenn uns der nachfolgende Dienst rechtzeitig ablöst und nicht die Hölle los ist, können wir gehen. Meistens so ca 15 Min früher.. tja.. dann dürfen wir aber keine plus 30 min aufschreiben, sagt unsere Leitung, aber das stimmt nicht..  das Arbeitszeitgesetz sagt auch, dass man nach 6 Std. eine Pause machen muss und zwar mind 15 Min. ! Das alles ist eine sehr komische Rechnung.. Früher gehen und die Pause davon abziehen ist nicht erlaubt. Weil das einige Kollegen aber doll ärgert und sie das Gefühle haben damit ungerecht behandelt zu werden, schreiben sie sich auch plus 30 auf, wenn sie eine Pause machen konnten.. als Begründung dienen dann andere Ursachen.. zuviel Stress, zu wenig Leute geplant usw.

Darf man sich sowas Herausnehmen ? Ich gebe zu, manchmal bin ich auch geneigt einfach mehr aufzuschreiben, weil es eh schon alles ungerecht ist.. aber es sind mindestens 2 Paar Schuhe…

Woher nimmt man das Recht für sich mehr zu beanspruchen als einem quasi zusteht ? Das sind die ungeschriebenen Gesetze des menschlichen Zusammenlebens.. und es kommt mir vor als wären das die „alten“ Werte. Manche halten sich daran, andere nicht. Bei der Arbeit scheint das ein Nebentürchen zu sein. Sich offiziell engagieren und das Gespräch mit der Direktion suchen… huuuuuuu lieber nicht… lieber nichts offiziell unterschreiben, keine Stellung beziehen.. aber hintenrum sich herausnehmen mehr Zeit aufzuschreiben.. macht das dann das Ganze gerechter ? Der grade Weg ist mir lieber.. und einige Kolleginnen und Kollegen machen da auch mit. Andere schreiben sich manchmal auch eine ganze Std. plus auf, weil sie sich damit gegen das System wehren wollen.. die Stationsleitung wär da gefragt.. aber wie heisst es so schön.. der Fisch stinkt vom Kopf her..

Liebe K.  ich sage nur Goa! One way ticket !

Gute Reise dir und bring mir was mit

Bussi deine

S.

 

Advertisements

6 Kommentare

  1. katalisis · November 9, 2017

    Das ist ein schwieriges Thema, ich werd darauf antworten. Und von meiner Reise bring ich was mit!👠👗👑

    Gefällt mir

  2. Vetch · November 9, 2017

    Ich frag mich grad – „mehr, als einem zusteht“ – wer definiert denn, was euch für diese harte Arbeit zusteht? Ist das, was der Arbeitgeber bestimmt, kosmisches Gesetz? Wer weiß denn genau, was euch zusteht?
    Nach allem, was ich höre, dominiert in der Pflege Unterbezahlung (vielleicht nicht nach Tarif, ganz sicher nach dem, was die Arbeit wert ist) und Unterbesetzung.
    Ich finde das, ehrlich gesagt, richtig, für sich zu sorgen. Wenn ich das richtig verstehe, schaden die Leute, die sich die halbe Stunde aufschreiben, ja nicht den KollegInnen, sondern bekommen etwas mehr Geld für ihre Arbeit. Wer das nicht ununterbrochen macht, sondern dann, wenn es angemessen ist, macht’s richtig, finde ich.

    Gefällt 2 Personen

    • kat+susann · November 10, 2017

      Ich schreibe mir auch diese halbe Stunde auf, wenn ich keine Pause mache..
      Das Dilemma finde ich, wenn man dann aber früher Feierabend macht.
      Eine Pause steht uns nach 6 Std. Arbeit zu. Nach 7 Std. oder kurz vor Feierabend, nützt einem auch die Pause im Sinne von Erholung nichts mehr.
      Wenn man aber Glück hat und zum Feierabend , vor allen Dingen im Spätdienst weniger los ist, dann kann man am Ende früher gehen.. so 20 Min…
      Und das will unsrer Leitung mit der Pause verrechnen..Aber ds sind 2 verschiedene Sachen.. Man geht nach einem solchen Arbeitstag ohne Pause natürlich auch gern früher..klar…

      Gefällt 1 Person

      • Vetch · November 10, 2017

        Ich glaub, ich hab das nicht ganz verstanden – und grad hab ich so bestialisches Kopfweh, dass ichs nicht in den Schädel bekomme… 😛
        Also… Früher Feierabend machen hat nichts damit zu tun, ob die Leuts vorher ne Pause hatten. Wenn das zusammenfällt, ist es halt… Glück. Verrechnen ist nicht fair, finde ich. Wenn ichs richtig verstehe…

        Gefällt mir

      • kat+susann · November 10, 2017

        Genau!
        Und gute Besserung !

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s