Nachbarn- was wichtig ist im Leben

Liebe S., ich bin stolz auf mich.
Nachdem ich mich die halbe Nacht geärgert habe, über das Getratsche, über Gerümpel , was nicht weniger wird, über stinkende gelbe Plastikmüllsäcke, bin ich mit einem Gedanken aufgewacht: Ich kommuniziere das vernünftig! Ich wünsche denen nicht die Pest an den Hals, oder stosse Verwünschungen aus, nein, ich rede mit denen , ich sag denen, dass sie bitte schön das mit mir ansprechen sollen, wenn sie sich über was ärgern und nicht über dritte oder vierte, jawoll!

Hab ich gemacht. Ich bin rüber, hab mich bedankt, dass sie ihre Wäschemaschinen so schnell weggerückt haben, damit mein noch nicht gekaufter Trockner  schnell Platz findet, und das dann auch die Unordnung der trocknenden Wäsche aufhört. Dann öffne ich auch die Fenster nicht mehr (soll es schimmeln da, ) und dann hab ich sie gebeten, solche Sachen in Zukunft mit mir zu klären, gleich, und so, wie wir das in Kommunikation gelernt haben, hab ich geredet:

„Ich weiss, dass Sie das stört, dass soviel Kisten von uns rumstehen(den anderen Ernstnehmen) ich finde das selber nicht schön, aber wir sind dabei, wir räumen auf und ich bitte Sie und ihren Mann um Geduld, (Verständnis wecken )Sie wissen ja, das wir beide im Schichtdienst arbeiten, da bleibt oft wenig Zeit für andere Dinge, aber wir wissen um das Problem und , wie gesagt Geduld,… und bitte sprechen Sie das doch mit uns an,wenns wieder sowas gibt, was Sie stört,….“

Yepp! Gut war ich! Sie war ganz , naja, so war das nicht gemeint, in Zukunft machen wir das so, blabla,… egal….
Jetzt ist wieder friedlich in meinem Herzen, heute wird der JüngstLiebsteSohn 18, das sorgt für Wehmut, aber ich hab den Ärger aus dem Weg geschafft, und bin stolz auf mich.

Ich kann! Probleme lösen.
Liebste Grüsse in den Norden! Kat.

Werbeanzeigen

4 Kommentare

  1. franhunne4u · Oktober 30, 2017

    Es ist gut, dass du das geklärt hast! Und zwar wie ein Erwachsener, nicht mit kindlicher Trotzreaktion. Und ich denke, die Nachbarn wollten mit dem anderen Nachbarn vielleicht nur Dampf ablassen – und sind nun ein wenig erschrocken, wie das rüber kam.

    Gefällt 1 Person

    • kat+susann · Oktober 30, 2017

      Vielleicht. Dann dürfen sie erschrocken sein. Ich bin immer wieder überrascht, was manchmal bei mir auslöst, mich wieder klein zu fühlen. Gemassregelt, gerügt. Was man alles so mitschleppt, bricht sich dann Bahn. Aber irgendwie macht sich dann eine gewisse Lebenserfahrung doch bemerkbar, Gott sei dank! Grüße Kat 💐

      Gefällt 3 Personen

  2. Alf · Oktober 30, 2017

    Top, Kat! Super gelöst. Du bist zurecht stolz!

    Gefällt 2 Personen

  3. kat+susann · Oktober 31, 2017

    Sehr gut K. ! Wir müssen uns nicht auf das gleiche Niveau stellen. Erwachsenen Kommunikation unbedingt.
    Und: Hurra nun sind all deine Lieblinge erwachsen ( zumindest auf dem Papier), auch darauf kannst du stolz sein.. und da sie so super geworden sind.. jedes für sich!
    Bussi
    S.

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s