Bürokratismus oder die Qual der Wahl

Liebe S.!
ich wohne in einer kleinen Ortschaft in der Nähe einer grösseren Stadt.

Wir haben einen eigenen Bürgermeister, dessen Schwager den Zuschlag als Architekt zu einem grossen Bauprojekt in dieser kleinen schnuckeligen Gemeinde bekam,wahrscheinlich, weil er ein guter Architekt ist und zudem auch noch in der richtigen Partei, das kann von Vorteil sein. 😉

Es gibt in diesem Ort eine einzige Strasse , die hinaus bzw hinein führt, und im letzten Winter gab es mehrere Einbrüche in den Häuser der Menschen, die hier oberhalb der Hauptstrasse wohnen, also sozusagen „oben“ wohnen . Es wurden Gartenstatuen im Wert von 4000 Euro geklaut und so.
Da hat die Gemeinde überlegt, ob sie am Ortseingang und am Ortsausgang Videoüberwachungen aufstellt, damit man sieht, wer reinfährt in den Ort und wer rausfährt, womöglich überladen, und dann -schwupps-hat man den Einbrecher  gefasst, weil überwacht!
Schlau gedacht!
Ich malte mir dann aus, dass ich mich verkleiden könnte mit  meinem schwarz-weissen Tuch und Parolen ins Autofenster hängen könnte: Rettet die Weltmeere, oder Nieder mit den Alpen, freie Sicht bis zum Mittelmeer, sowas halt….Um auf die Probleme der Welt aufmerksam zu machen, wenn ich schon gefilmt werde.
Das Projekt wurde erst mal auf Eis gelegt, weil wohl mehrere Leute Sorgen hatten,dass man ja dann auch vielleicht den Liebhaber der Frau Parteivorsitzenden filmen könnte, wie er regelmässig rein und kurz darauf wieder rausfährt, immer wenn der Ehemann beim Stammtisch ist. Das wäre fatal.
Aber ich schweife ab. Eigentlich wollte ich erzählen, dass ich keine Wahlaufforderung bekommen habe! (Weil ich solche Ideen habe? Weil die wissen, WAS ich wählen könnte?) Ich habe gewartet und gewartet und bin dann heute ins Gemeindeamt marschiert und hab gefragt, warum ich keine Wahlunterlagen bekommen habe.
„Ach, “ hat der Beamte gesagt, „das kommt schon mal vor!“

WIE BITTE???

Was ist, wenn jemand dann nicht ins Amt marschiert, um sich seine Wahlunterlagen selber zu holen , sondern denkt, na, dann wollen die meine Stimme nicht, brauchen sie auch nicht, wenn sie mich nicht wollen.

Ist sowas dann nicht Wahlbetrug?  😉 So ganz subtile Wahlverfälschung?
Die Leute, von denen ich weiss, dass sie nicht das wählen würden,was ich für richtig für dieses Land halte, die kriegen einfach keinen Wahlbescheid?
Eigentlich keine schlechte Idee!

Aber ich bin ja nicht blöd! Ich geh wählen!!!

Liebe Grüsse Kat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s