Schrumpfhose

Hallo, meine liebe Freundin S.!

Mich hat der Altersschlankwahn nun doch wieder gepackt, ich dachte zwar, ich sei drüber weg, aber ich kann mich den Versprechen der Industrie nicht erwehren!

Und da ich ja gerne den Weg des geringsten Widerstandes gehe, obwohl ich ja auch Sport mache und manchmal auch nicht die ganze Tafel Schokolade aufesse, ist es doch sehr verlockend, wenn ich in einem grossen Kaufhaus in der Strumpfabteilung auf eine Leggings stosse, die verspricht: Leggings, aktiv schlank, für eine schlankere Silhouette! Cool! Schlank aussehen will ich immer! Runtergesetzt war sie auch noch. Das Wort „aktiv“ fand ich klasse!
Eine Legging, eine Strumpfhose in altdeutsch, für um bequem auf dem Sofa zu chillen, Schokolade zu essen und dabei schlank zu werden, das ist doch ein Deal!
Gekauft! Als ich dann auf dem Heimweg im Bus die nähere Erklärung las, stieg meine Begeisterung! Mit der Kraft von eingewebter Infrarotstrahlung lässt dieser Stoff das Fett schmelzen! Und massiert mich noch dabei!

Wie cool ist das denn! Neudeutsch ausgedrückt: ME-GA!!!
Bis zu einer Kleidergrösse weniger! Hey, dann passt mir doch Grösse 42 womöglich bald wieder! Super!
Ich träumte heute Nacht von einem schlankeren Ich….

Und- ich sag dir, es funktioniert! Ich hab diese Strumpfhose gestern angehabt! Am Anfang sass sie ziemlich eng und knapp, im Laufe des Tages(man soll sie 10 Tage lang 8 Stunden tragen) allerdings begann sie Falten zu schlagen. Die Hosenbeine wurden länger und ich fing an, die die Hose hochzukrempeln.

Heute hab ich die Hose wieder angehabt, es war sehr heiss und bei Hitze wirkt das Akti-mineral besonders gut.
Mein Sohn begann mir den Kopf zu tätscheln und sagte: Na, kleine WinzelMama?

Am Nachmittag musste ich mir einen Stuhl holen, um den Kühlschrank zu öffnen, die Hose hatte ich mittlerweile mit einem Gummiband um mich rumgebunden und die zu langen Hosenbeine mit Wäscheklammern befestigt.
Ich schwitze sehr. Als ich den Müll rausbringen wollte, bin ich fast durch die Gulliritzen geflutscht, meinst du , ich sollte diese Hose lieber ausziehen?
Aber es steht doch da : Man soll sie 10 Tage tragen!
Vielleicht ist das auch nur eine miese Kampagne, um kräftige gestandene Frauen in Nichts aufzulösen? Wer steckt hinter diesem perfiden Plan, uns Frauen in Gullis verschwinden zu lassen?
„Übrig blieb nur eine schwarze Infrarotschrumpfhose, der Rest meiner Frau löste sich in Nichts auf! “
Das steht dann in meiner Vermisstenanzeige!

AAARRRGGHHHH, ich muss raus aus dieser Hose!

Ich schrumpfe!!!
Hilfe!!!!
Kat., gluckernd im Gulli……

 

Anmerkung: Fast alles ist wahr! Laut einer Studie an 24 Frauen, die diese Hose 10 Tage lang trugen, wurden durchschnittlich 0,2 cm Beinumfang, 0,4 cm Hüftumfang und 0,2 cm Knieumfang verloren. Das ist doch ne Leistung! Bin gerade aus dem Gulli geklettert und trage wieder meine normale Jeans.  😉

Advertisements

12 Kommentare

  1. Arabella · Mai 12

    😂😂😂Ich bleib bei Spanx;-)

    Gefällt 1 Person

  2. Ach wie herrlich erzählt! Ich habe so ein „Dingens“ seit Jahren in der Schublade, allerdings vor oben rum, damit keine Röllchen zu sehen sind – empfahl mir die Verkäuferin – aber angehabt hab ich es noch nie! Ich finde es so fuchtbar schrecklich so eingeengt zu sein. Dann doch lieber Speckröllchen. LG, Sigrid

    Gefällt 3 Personen

  3. meertau · Mai 12

    ich lach mich schlapp 🙂
    die Mieder grauer Vorzeiten führten ja zu deutlich messbareren Veränderungen, also Verkrümmungen….

    Gefällt 4 Personen

  4. So einfach geht das? 😀
    Und ich rackere mich seit 8 Wochen mit Kalorienzählen und Essensumstellung ab …

    Gefällt 4 Personen

  5. Sternchen · Mai 12

    Ich hab mich schlappgelacht, so cool geschrieben!😂😂

    Gefällt 2 Personen

  6. Flowermaid · Mai 12

    … Infrarot in homöopathischen Dosen, eingewebt und ohne Lösung… was sagt wohl die Kasse dazu *g*

    Gefällt 1 Person

  7. gann uma · Mai 15

    Wenn du die anziehst, ist das so stressig, dass du Kalorien verbrauchst. Dein Körper krampft, wenn er eingezwängt wird, schwitzt und das Herz schlägt gegen den Gummibund, und der ist ja überall, weil AKTIV!! Voll viel Kalorien verbraucht. Die Fettzellen werden eingezwängt, das wäre mit elastischen Bandagen sicher auch gegangen. Bei mir passiert das schon bei Feinstrumpfhosen. Ich möchte in eine Feinstrumpfhosenhüfte ein gitterartiges Flechtwerk schneiden, da zieh ich dann die elastischen Binden durch, damit sie halten, und sich nicht zusammenrudeln können an unpassenden Figurverjüngungen (hehe) und so die Arbeit verweigern. Mit dem Flechtwerk fixiert, müssen sie dann meine Zellen massieren und kräftig in die Flucht schlagen. Bis jetzt ist das leider Theorie.

    Gefällt 1 Person

    • kat+susann · Mai 15

      Aber eine innovative Idee! Vielleicht solltest du das -gegen viel Geld!- bei einer renommierten Strumpfhosen-und Socken- Firma einreichen . Liebe grüße Kat 💐

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s