Liebe S.,

du bist blogfleissig. Ich schaffe gerade nichts, diese normale Arbeitszeit, also kein Schichtdienst, fordert mich echt heraus. Ich glaub, ich hab früher, während des Schichtdienstes, viel weniger geschlafen,im Moment schlafe ich von zehn bis sechs, so viel schlief ich ewig nicht! Jetzt geh ich um 7.00 aus dem Haus, schmeisse vorher die Waschmaschine an, und wenn ich abends um 17.00 oder- mit Nebenjob-, erst um 19.00 heimkomme, dann hab ich diese Waschmaschine vergessen, und stürze am nächsten Morgen hektisch in den Keller, um Männersocken und Jungensstrümpfe über die Leine zu werfen.Ab nächster Woche gibt es einen Haushaltsplan für alle Haushaltsmitglieder, ich schwör! Nur leider bin ich ja so drauf, dass nur, wenn ICH geputzt habe, ich es auch schön sauber finde, deshalb lasse ich mir da nichts abnehmen. Selber schuld also,findest du nicht auch?
Ab nächster Woche kocht auch der JüngstLiebstSohn, ob er will oder nicht, und wenn es nur Brot gibt abends, aber einmal die Woche muss er sich kümmern. Jawoll! Und Mama chillt derweil in der Waschmaschine.
Servus, ich muss schlafen gehen!
Abendliche Grüsse ! Es gab eine wunderschöne Mondsichel am Himmel heute abend! Zwischen den Dächern, siehst du….
Kat.

 

 

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Belana Hermine · März 3

    Viel und gut zu schlafen ist aber auch sehr wichtig. Vielleicht gibt Dir die Normalschicht jetzt endlich (wieder?) die Gelegenheit dazu. Und Gelegenheiten soll man doch beim Schopfe packen, oder?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s