Schutzpatrone

Liebe K.

der offiziell beauftragte Schutzpatron des Pflegepersonals soll ein Kamillus von Lellis sein.. schon mal gehört ? Ich nicht.. für mich war und ist es immer du gute alte Florence Nightingale..

Aber heute werde ich auch Kamillus bitten mir (unbekannter Weise) über den Arbeitstag zu helfen.. und auch Maria wird gebraucht… ich hoffe sie hat Zeit..

Denn heute wird es ernst.. schlimmer geht ja bekanntlich immer.. aber heute arbeiten wir zu 4.   Zwei vom Stammpersonal und 2 Mal Zeitarbeit… weil sooo viele krank sind. Eigentlich müssen wir 5 vom Stammpersonal sein und eine Hilfe, zB. ein Praktikant oder so.. da wird was auf uns zukommen heute…

wohl ist mir dabei nich heute..

S.

?gebenedeit?

Liebe S.,

als ich vorgestern in deinen Beitrag über Maria das Bild mit der Kerze sah, war ich zuerst irritiert.
Das „Gegrüsset seist du, Maria“, das ist für mich sehr sehr katholisch. Mein JüngstLiebsterSohn musste letztes Schuljahr diesen Rosenkranz lernen und die Bedeutung der einzelnen Tage und Gebete für diese Tage,sie schrieben ein Schularbeit darüber …ich bin evangelisch, ich verstehe das alles nicht. Ich möchte das auch nicht alles lernen.
Gegrüsset seist du Maria, voll der Gnaden, gebenedeit sei die Frucht deines Leibes, gebenedeit bist du unter den Frauen….(Ich kann es doch!)
Das murmeln alte schwarzgekleidete Frauen in Dorfkirchen, wie in Trance wiegen sie sich und murmeln den Rosenkranz.
Gebenedeit, … als ich des Lateinischen noch nicht mächtig war, dachte ich, gebenedeit hiesse so was wie : geschlagen, gefoltert, wahrscheinlich weil ich dabei an Gebeine dachte. Gebenedeit aber bedeutet: Gesegnet.

Es gibt ein Buch von Oskar Maria Graf: Das Leben meiner Mutter .
Darin beschreibt Oskar Maria Graf unter anderem, wie seine hart arbeitende, kaum zum Schlafen kommende erschöpfte Mutter regelmässig in die Abendandacht zum Beten geht.
Er verstand nicht, wie sie es schafft,obwohl ihr die Arbeit bis zum Halse steht, in die Kirche zu gehen. Irgendwann ertappte er sie aber dabei, dass sie während der Andachten schlief. Es sei die einzige Zeit, in der sie zur Ruhe komme.
Beim Mariengebet konnte sie einfach schlafen.
Maria, Hüterin der Frauen.

Ach und ja….. Der Gedanke , das du in der Marienkirche für uns beide eine Kerze angezündet hast….das macht mir ein ganz warmes Herz. Danke!
Kat.

Das Marienjahr beginnt

Liebe K.,

unverhofft.. gestern.. mit einer Art privater Wallfahrt.. während ich das Netz durchforste, und auf weitere Büchertipps hoffte ( danke an Ulli von Cafèweltenall), schrieb mir eine Freundin, dass christliche Buchhandlungen da weiterhelfen könnten.. zumindest mal fragen..also suchte ich nach den entsprechenden Adressen…. -grummel- nix G’scheits.. tja, Maria.. sprach ich das Foto an, dass mittlerweile auf der Fensterbank steht.. und nu?

Ihr blauer Umhang flatterte ein wenig, als sie daran rumzupfte.. S.! dir fällt was ein.. ich weiss es… die Welt da draussen.. warum in die Ferne schweifen.. ?  kicher…

Eigentlich hätte ich gestern eine Fortbildung gehabt.. die fiel leider aus wegen Krankheit der Dozentin.. damit man keine Minusstunden bekommt, muss man das nacharbeiten.. ich z.B. morgen ( grummel !!!!!) das hat mich eh schon geärgert.. und nun noch das.. Hallo ??? Ist vor meiner Tür ne Buchhandlung ???

Dann fiel es mir auf einmal ein… es gibt ne Marienkirche hier.. also los!

Da sass ich dann 2 Std. später vor diesem kleinen Bild und es war sehr schön.. ruhig.. besonders, Weihrauch in der Luft.. tröstlich..img-20170104-wa0002

und davor waren diese Kerzen… und ich habe für uns 2 angezündet..und so warst du mit dabei.. wer sagt denn, das eine Wallfahrt spektakulär starten muss ? Vielleicht kannst du bei dir ja auch sowas machen… wenn du magst und es passt.. so als Anfang ?

herzliche Grüsse deine S.

Holy!

Liebe S.,
Nachtdienstmüdigkeit sorgt für übersteigerte Wahrnehmung, da sind die Sinne noch mehr geschärft. Denn man muss sich in dem Fall besonders schützen , weil man nämlich viel zu müde ist, um sich reaktionsschnell gegen einen Säbelzahntigerangriff zu wehren.
Und vielleicht kam der Rauch aus dem Nebenhaus, und zog leise durch Euren Türritzen und verwirrte Eure Sinne.Aber möglicherweise war es doch ein Marienhauch, ein Zeichen, eine Botschaft….

Ich fürchte mich nicht mehr vor solchen Wahrnehmungen, die ich durchaus auch immer wieder mal habe. Sei es das Gefühl, es stünde jemand hinter mir in der Küche,der wird freundlich begrüsst, der geht dann schon wieder. (Später erfuhr ich, das das einen Grund hatte, dieses Gefühl, aber das führe ich nicht weiter aus, sonst schickt man mich in die Klappse).
Es ist nicht schlimm, und es ist auch gut, das wir uns nicht alles erklären können.

Ja, wir gucken weiter nach besuchbaren MarienOrten, ich finde die Idee toll. Denn oft sind diese Pilgerstätten an Heiligen Alten Kraftorten entstanden. Ich war mal , ich weiss nicht wo, an einem solchen Marienanbetungsort, und ich habe dort tatsächlich eine besondere Kraft gespürt. Es war in dem Fall bekannt,das seit frühester Zeit die Menschen dort gebetet, gefeiert, gehuldigt haben.  Das Wasser dieser Quelle war schon vor der Christianisierung heilig. Deshalb-ich denke, wir können eine Marienpilgerfahrt unternehmen, einfach auf der Suche nach  Kraft, nach Frauenkraft, nach mütterlicher Kraft, so in etwa.
Mein erster Arbeitstag in der neuen Arbeit:Stress zu haben ist immer Ansichtssache und liegt am Training.
Fazit: Ich kann viel Stress ab!
Schlaf dich gut aus!

Kat.

 

(Das Beitragsbild hab ich mir von einer sehr lieben Arbeitskollegin ausgeliehen, ich hoffe das ist in Ordnung!)

 

Spuky?

Liebe K.,

ich sitze hier im Nachtwachzombiemodus… zu wenig geschlafen, das Übliche.. und zum Glück ja auch nur 1 Nachtwache…

Nun habe ich mich heute auf den Weg gemacht, im Netz zum Thema Maria zu schauen, was es für Bücher gibt. Wallfahrtsorte, Bedeutungen.. eben alles so, was es über Maria geben könnte..

Ich war nur kurz in der Küche um mir ne Flasche Mineralwasser zu holen… da roch es in meinem Zimmer nach Weihrauch… keine Ahnung woher.. aber es war da.. dieser Geruch.. und ist jetzt wieder verflogen..

Macht jetzt Nachtwachmüdigkeit auch Halluzinationen ?  Neeee, oder ? Mein Freund, der gerade nach Hause kam  fragte, ob ich heute geräuchert hätte… und wenn ja womit.. es würde so anders als sonst riechen… nicht stark.. aber irgendwie… *na… S.  du weisst schon… wie manchmal in diesen katholischen Kirchen… Weihrauch ?  *

Liebe K. erklär mir das….

Ist das jetzt spuky… oder spuky ?!

Nur mit den Büchern bin ich nicht weitergekommen. Hat jemand einen Tipp für mich ?

Gruss an dich liebe K. und an alle anderen..

S.

P.S. und ich warte schon ganz gespannt auf deinen Bericht vom 1. Arbeitstag !

 

 

 

Re: Los gehts…

Liebe S.,
das mit dem wilden Sylvesterfeiern, ehrlich, ich bin froh, das ich das nicht mehr kannbrauchmuss…ich hatte gestern eins meiner Kinder sylvesterkrank bei mir auf dem Sofa liegen  ❤   😉
Heute hatte ich auch noch einen Auszeittag, morgen geht es dann los auf der neuen Arbeit und in 2 Wochen drücke ich die Schulbank wieder.
Heute nachmittag fiel Schnee, und so hab ich meinen Neujahrsspaziergang heute nachgeholt, es ist doch egal, an welchem Tag man das neue Jahr beginnt.
Der Schnee hat alles so klar gemacht, die Luft, die Wege, die Bäume und Büsche, das ist alles wie verzaubert gewesen.

Viel Schnee ist es nicht, aber genug erst mal, finde ich, ich muss morgen länger mit dem Auto zur Arbeit als sonst!
Uuuuhuuu, ich bin ein bisschen aufgeregt!
Aber, durch die ganzen tollen Abschiedsworte meiner Kolleginnen und ihrer Schultüten und Überlebenspakete kann ich dem Ganzen Neuen ohne Furcht ins Auge blicken.
Und zur Not , wenn ich mir nichts merken kann in der Schule, helfen GingkoTabletten, Ach Mist! Deshalb war ich in der Apotheke, um mir welche zu kaufen! Und als ich dort stand am Thresen hatte ich vergessen , was ich kaufen wollte!

Also, Devise für 2017 : Train my Brain….
Machs gut! Kat.

Los gehts..

Liebe K.,

das waren die letzten Augenblicke vom 2016..

Wenn ich es mir aussuchen könnte , wäre heute der 1.1 2017.. das Wetter ist viiil besser als gestern und die Sonne scheint…

Ich hätte gern noch eine kleine Auszeit für mich… um über alles in Ruhe nachzudenken und nicht gleich übergehen zu müssen in den Arbeitsalltag.. nun denn, das muss verschoben werden auf nächste Woche..da bekomme ich die Woche Urlaub quasi zurück, die ich im September krank war… „ging nicht anderes“ hat sie gesagt… ist o.k.

Und damit wäre dann auch 2016 endgültig abgeschlossen..wollen wir weiter machen mit „was wäre wenn ?“ oder ein anderes Thema ?

Mich macht Sylvester immer etwas melancholisch..

etwas ist gut…. seufz..

Ich brau mir jetzt erst einmal n ordentlich starken Kaffee und dann gehts los..

ach was waren das für schöne Sylvester wo ich bis zum 2.1. mindestens verkatert war.. das gibts jetzt nicht mehr… ich vertrage einfach keinen Alkohol mehr.. nicht mal homöopathische Dosen.. so ist das… huuuuuuuuuuuh

huuuuuuuuuuuuuuuuuuh

grüsst dich

S.

 

 

 

 

Guten Morgen, liebe S.!
Alle Jahre wieder zum Jahreswechsel, seit 34 Jahren höre ich dieses Lied entweder um Mitternacht, oder am nächsten Tag!
Früher noch auf Schallplatte, die ich sorgsam rausgelegt hatte,  dann auf Kassette, später irgendwo auf ner CD hektisch gesucht, (im Ohr das Stöhnen des Partners: ach, komm bitte, doch nicht jedes Jahr!)
Mittlerweile mit einem Click, zack, kann ich es hören auf meinem Handy, oder auf dem PC…
Ach, ich liebe Bono einfach(als er jung war, grins!)

Ich hab übrigens meinen ersten Vorsatz bereits gebrochen. Keine Süssigkeiten! Aber da gab es noch so ein leckeren Vanillekrapfen von gestern!
Hahahaha! In diesem Sinn: nothing changes, aber aber das ist wurscht.Man kann ja daran glauben, immer wieder!
Auf zum Neujahrsspaziergangsritual! Kat.

New Year’s Day Songtext

Yeah
All is quiet on New Year’s Day
A world in white gets underway
I want to be with you
Be with you, night and day
Nothing changes on New Year’s Day
On New Year’s Day

I will be with you again
I will be with you again

Under a blood red sky
A crowd has gathered in black and white
Arms entwined, the chosen few
The newspapers says, says
Say it’s true, it’s true
And we can break through
Though torn in two
We can be one

I, I will begin again
I, I will begin again

Oh, oh

Oh, oh
Oh, oh
Oh, oh

Oh, oh
Oh, oh
Oh, oh

Ah, maybe the time is right
Oh, maybe tonight

I will be with you again
I will be with you again

And so we’re told this is the golden age
And gold is the reason for the wars we wage
Though I want to be with you
Be with you night and day
Nothing changes
On New Year’s Day
On New Year’s Day
On New Year’s Day