Montag

Guten Morgen, liebe S., wie war dein Wochenende?
Ich bin mal wieder mit schlechtem Gewissen nicht in der Arbeit gewesen, wegen einer Mageninfektion oder wer weiss was das was war , und habe ich mich krank gemeldet. Schlechtes Gewissen weil: chronische Unterbesetzung, viel schlimmkranke Patienten, und drum das ewige Thema: wie geht es den Kollegen, wenn einer ausfällt(meistens klappt es, irgendwie klappt es ja immer) , und hätte ich nicht doch gehen können? Du weisst was ich meine. „Reiss dich zusammen!“
Alles in allem war es gut, das ich auf dem Sofa blieb, denn jetzt bin ich zwar erkältet, aber arbeitsfähig, höhö! Drum , Wochenstart mit gutem Mut und dir eine ebenfalls gute Woche! (Und allen anderen auch!)

Wir geben  nicht auf!;)

Kat.

Advertisements

23 Kommentare

  1. unglaublich leicht · Oktober 10, 2016

    Das Bild! 👏😄 Ich wünsche dir einen schönen Tag!

    Gefällt 1 Person

  2. gertrudtrenkelbach · Oktober 10, 2016

    Das schlechtes Gewissen weil man krank ist, sollte man davon jagen.

    Meine Kolleginnen kommen wenn sie krank sind und stecken uns an. Das sollte ein schlechtes Gewissen verursachen.

    Gute Besserung!😊

    Gefällt 4 Personen

    • kat+susann · Oktober 10, 2016

      Das stimmt. mich plagt dann nur immer dieses: Auf dem Sofa gehts mir doch gut, ich könnte doch…..tja,.. ist aber so rum besser. Grüsse kat.

      Gefällt 2 Personen

  3. franhunne4u · Oktober 10, 2016

    Ich bin heut daheim geblieben, gestern hatte ich am Abend 38,6, heut Morgen immerhin noch 37,8 – da ist mir dann auch egal, wie es den Kollegen ergeht. Auf jeden Fall geht es denen besser, als wenn ich meine Bazillen auf den Türklinken hinterlasse.

    Gefällt 2 Personen

    • kat+susann · Oktober 10, 2016

      Das stimmt. DAnn gute Besserung für dich! Kat.

      Gefällt 1 Person

      • franhunne4u · Oktober 10, 2016

        Vielen Dank, und likewise – ich hoffe, dass die Verdauungsbeschwerden sich jetzt gegeben haben. Sonst hast du an einem Arbeitsplatz wie dem Krankenhaus eigentlich nichts zu suchen – denke doch auch mal an die Patienten! Deren Immunsystem ist oft eh nicht das Beste …

        Gefällt 1 Person

      • kat+susann · Oktober 10, 2016

        klar. Aber ich esse wieder mit Appetit. Danke. 😉

        Gefällt 1 Person

      • franhunne4u · Oktober 10, 2016

        Wenn ich DAS nicht mehr tue, dann sollte ich mich schnell in ärztliche Hilfe begeben … das wäre bei mir ein echtes Alarmzeichen. Habe ich schon erwähnt, dass mein Arzt jetzt gerade Urlaub macht – wie eigentlich immer, wenn ich mal Hilfe bräuchte? Ich huste jetzt farbig – und das ist normalerweise, wenn ich das aus meiner Patientenkarriere richtig in Erinnerung habe, ein Zeichen dafür, dass zu den Viren noch ein paar Baktis drauf gekommen sind – ich habe zwar noch einen Rest Amoxicillin herum liegen, nehme aber nur dann Antibiotika, wenn der Doc sie verschreibt und nicht aufs Geratewohl und auch genau so lang, wie er sagt und nicht mal „bis es mir wieder besser geht“- zumal das bei mir oft eine Pilzinfektion auslöst. Nun warte ich also auf Donnerstag, dann ist sein Urlaub beendet.

        Gefällt 1 Person

      • kat+susann · Oktober 10, 2016

        Oder die Vertretung konsultieren?????

        Gefällt 1 Person

      • franhunne4u · Oktober 10, 2016

        Wenn er jetzt noch die ganze Woche weg wäre, ja, würd ich das vermutlich tun. Aber wenn er Donnerstag wieder kommt (ich kann bis zu drei Tage ohne Krankschreibung), ist das nicht notwendig.

        Gefällt 1 Person

      • kat+susann · Oktober 10, 2016

        Es sei denn es geht dir schlechter! Werde gesund!👍

        Gefällt 1 Person

      • franhunne4u · Oktober 10, 2016

        Wie sagte mein Hausarzt so schön zu Patienten, als er noch Narkosearzt war und sie fragten, ob sie denn auch wieder aufwachen? Wird sich wohl nicht vermeiden lassen.

        Gefällt 2 Personen

      • kat+susann · Oktober 10, 2016

        😂

        Gefällt 1 Person

      • franhunne4u · Oktober 10, 2016

        Seine Homepage läuft unter Vorsicht, Arzt!

        Gefällt 1 Person

      • kat+susann · Oktober 10, 2016

        Der is mal cool!

        Gefällt 1 Person

      • franhunne4u · Oktober 10, 2016

        Jau, das ist er. Einmal verschrieb er mir gegen Reizhusten Codein, das ich aber nicht wirklich vertrug, ich nahm abends vor dem Zubettgehen eine Tablette – und war noch den ganzen nächsten Vormittag nicht in der Lage, zu arbeiten.
        Er meinte daraufhin nur, dass ich wohl keine Medizin für Erwachsene vertrage.
        Ich nehme übrigens keinen Hustenstiller, wenn ich abhuste, so wie jetzt … ich bin ja nicht ganz blöd.

        Gefällt 2 Personen

  4. Ulli · Oktober 10, 2016

    Einfach mal ausspannen, auf den Körper hören und dann bitte das schlechte Gewissen in Ferien schicken!
    Ich habe auch immer dieses nagende Gewisse, das ist sooo überflüssig, wie ein Kropf, wenn ich bedenke, dass ich jeder anderen und jedem auch zur Seite stehe oder die Arbeit mache, wenn die/der andere ausfällt …
    herzlichst
    Ulli

    Gefällt 3 Personen

  5. Belana Hermine · Oktober 10, 2016

    Gute Besserung.
    Ich halte es für sehr verantwortungsbewusst, wenn man nicht krank zur Arbeit geht!!!

    Gefällt 2 Personen

  6. Flowermaid · Oktober 10, 2016

    … letzten Freitag ging bei mir gar nichts mehr und ich habe den ganzen Tag im Bett verbracht mit Tee und Schlaf. Am Samstag war der Spuk vorbei. Wenn man nicht auf seinen Körper hört nimmt der sich irgendwann viel längere Auszeiten… LG, Rita

    Gefällt mir

  7. Vetch · Oktober 10, 2016

    Kann das sein, dass zur Zeit mehr Leute als gewöhnlich krank sind?

    Ich habe heute flammende Reden an meinen Oger/Gefährten gehalten, damit er sich krank schreiben lässt, weil er zur Zeit krank IST. Und damit er wieder gesund wird und das nicht auf Arbeit weiterverbreitet und ewig verschleppt, ist er jetzt endlich klug und bleibt daheim. Gut so. Das gilt auch für dich!

    Gefällt 1 Person

    • Vetch · Oktober 10, 2016

      Ich hatte den Beitrag noch mit MamaModus-tags versehen, aber die wurden unterschlagen. Naja, ist ja auch so deutlich 🙂

      Gefällt 1 Person

    • kat+susann · Oktober 10, 2016

      Es ist der Herbst der betrübt, schwächt und krank macht.wenn er neblig und grau ist jedenfalls. 😀liebe grüße Kat

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s