Samstagslaaaangeweile….

Oh, liebe S.,
wann hatte ich das zuletzt? Langeweile? So richtig lähmend, boaring, ermüdend?
Ich hab Urlaub, es ist schwül-heiss gewesen, ich hab durchaus etwas getan heute vormittag, ich hab einen Krankenbesuch gemacht, ich hab Wäsche gewaschen, ich hab was gekocht, ich hab Zeitung gelesen, aber ich hatte auch ZEIT, zu lesen. Im Liegestuhl zu sitzen. Ein Buch zu lesen, zu whattsappen, Quizduell zu spielen, ich bin im Liegestuhl eingeschlafen. Und immer im Hinterkopf: Du solltest etwas Produktives tun!
Hinter meinem Garten ist ein altes Bahngleis, mittlerweile ein RadelWanderweg. Ich höre die Stimmen die Radfahrer, der Inlineskater, der Spaziergänger, Menschen die sich heute bewegen, die etwas tun , aber ich liege faul im Liegestuhl und lese auf Englisch(immerhin in english!!!) Girl on the train, zwischendrin schleiche ich mich zu meiner Wäsche, aber sie hängt noch nass auf der Leine, dann zuppel ich ein bisschen an meinen Rosen rum, schlurfe zurück in den Liegestuhl. Sollte ich etwas mit JEMANDEM UNTERNEHMEN? Jetzt, wo ich Zeit hab? Nein, ich will nicht. Irgendwann hangel ich mich mühsam in das Zimmer vom JüngstLiebstenSohn: „Ich möchte aufs Volksfest gehen,Riesenrad fahren, kommst du mit?“ Er guckt mich sehr mitleidig an. „Nein, danke, Mama.“ Okay.
„Mir ist langweilig,“sag ich.“Das merk ich“, sagt er.“ Du könntest was im Garten machen“schlägt er vor. Nee, auch dort ist alles einwandfrei, zumindest für heute.
Also schleppe ich mich in den Liegestuhl zurück und frag mich, warum in meinem Kopf immer dieser Spruch: „Man liegt nicht auf der faulen Haut!!!!“ vor sich hin summt.

Faulheit ist eine der 7 Todsünden, wusstest du das? Dann auch noch Eitelkeit,oder Hoffärtigkeit, der hab ich auch gefrönt heute, ich hab vor lauter Langeweile Selfies von mir gemacht, gar nicht mal so übel sehen die aus.

Aber jetzt- Hurra! ist die Wäsche trocken und ich kann etwas tun! Bügeln! Und es fängt an zu regnen, also darf ich den Fernseher anmachen und Blödsinn gucken beim Bügeln,das liebe ich!
Vielleicht bin ich immer noch nicht darüber hinweg, das ich als Kind gelernt habe, niemals die Hände in den Schoss legen, immer emsig sein, Fernsehen niemals vor 20.00 Uhr und noch so andere Sachen. Kennst du sicher, oder? Immer fleissig und redlich sein.
Yep.Ich bügel jetzt.Dann muss ich das morgen nicht tun.Und hab Zeit für Laaaangeweile 😉

Hab einen schönen Abend !

Kat.

Advertisements

19 Kommentare

  1. aquasdemarco · September 3

    Langweile während man sich Langweilt kenn ich gut.

    Gefällt 1 Person

  2. franhunne4u · September 3

    Mir sagte mal ein Großvater (es war nicht der Weisere von Ihnen): Ein intelligenter Mensch langweilt sich nicht. Es gibt immer was zu denken.

    Und ja, auch ich kenne das, dass man den Fernseher nur abends, nach dem Abendbrot angestellt hat. Obwohl das aufgeweicht wurde, je schlechter mein Opa lesen konnte … Oma hatte immer etwas zu tun. Haushalt, Wäsche, Kuchen backen, kochen, einkaufen, mal die Zeitung lesen – DAS war erlaubt am Vormittag!

    Ich dagegen bin mit Genuss faul. Wie, Böden sind dreckig? Die sind auch morgen noch dreckig.

    Gefällt 3 Personen

  3. Flowermaid · September 5

    … gebt mir eine Hängematte und ein Buch und schon verabschiedet sich mein Gewissen… 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s