Wechseljahre

Jetzt gibts mal einen Beitrag an die Allgemeinheit, vornehmlich Frauen, oder sind die Wechseljahre für Männer auch ein Thema? Höchstens wenn „die Alte wieder austickt, weil sie in Wallung kommt“.So gehört damals von meinen Onkels, denn in meiner bewussten Erwachsenwerdenzeit waren meine Tanten um die 40, 50 und hatten ihre „Phasen“.Die Frauen haben untereinander darüber gewispert, ich bekam mit, das sie über das Ausbleiben ihrer „Zeit“ sprachen, das das andere -wisper-wisper- jetzt endlich ein Ende hat,“jetzt musst du ja nicht mehr, Trudi, jetzt ist die Zeit auch rum, ne, jetzt kann der Alte gucken wo er bleibt“.
Naja, so schlimm vielleicht war es vielleicht nicht, aber die Wallungen, das war damals oft Thema unter den Freundinnen meiner Mutter.

Übel ist es, wie heute früh im Blog von franhunne4u inhannover beschrieben, wenn die Schwitzattacken kommentiert werden. Wie bei einem von mir wirklich sehr geschätzten Arbeitskollegen, der jedes mal in Lachen ausbrach, wenn ich zur Arbeit kam, wohlgemerkt, ich war 7 km hingeradelt! und meine Schwitzrinnsale kommentierte: Tja, jetzt ist es  auch bei dir soweit, ich nenne dich jetzt nur noch K-K.(Klimakterium-Kat) Er tat es.Witzbold. Bis ich gesagt hab: ich gebe dir auch keinen komischen Namen,also lass das bitte! Dann war es vorbei. Geärgert hats mich trotzdem.
Denn zu dem Spott kommt ja noch, dass Frau sich verändert, dass sie an Gewicht zunimmt, dass sie Launen hat, dass sie ihr Leben überdenkt, ob es das jetzt war, ob noch was kommt. Dann die Haarproblematik: Soll sie grau werden oder überfärben? Naturhaarfarbe deckt entgegen der Packungsversprechen nämlich nicht ALLE grauen Haare ab.

Es ist wie damals , als ich erwachsen wurde. Ich mochte mich nicht leiden. Ich mag mich manchmal immer noch nicht leiden.So vom Körperbild her. Wegen schlaff und faltig.Nur daran arbeite ich ja. Fitnessstudio. Sport soll auch Wechseljahressymptome lindern.

Und Vorteile hat es auch. Freundin zu Besuch. „Wisperwisper…hast du zufällig OBs da? “ Nö, haha, brauch ich nicht mehr, aus die Maus!
„Ach, da hast du das aber gut, mir geht es dann immer so schlecht, ich hab dann ne Blasenentzündung, mein Bauch tut weh,ich kann nicht schlafen.Ach, da freu ich mich auf die Wechseljahre!“

Ich bin jetzt fast 52. Ich sass vor einem halben Jahr in Mutters Wohnzimmer und wir sprachen darüber, wie es ihr damals ging, mit den Hitzewallungen und  wie sie damit umgegangen ist.Meine Mutter ist jetzt 80.
Ich sagte dann so im Nebensatz,:“ich glaub bei mir war es das schon, mit dem Klimakterium, das ist eigentlich gar nicht so schlimm gewesen irgendwie, kurze Wallungen paar Monate und dann war es wieder gut.“
„Was?“ macht meine Mutter. „Datt glövst du doch woll selber nicht, datt dat bi di schon um is! Ich sitz da immer noch mit an“.*
Na dann, prost Mahlzeit! Das kann noch heiter werden!

Schönen Abend! Grinsend in  der lauen Sommerluft s(chw)itzend

Kat.

 

*Für die, die diese Mundart nicht verstanden haben:“das glaubst du doch wohl selber nicht, dass das bei dir schon vorbei ist! Ich hab da immer noch mit zu tun!“

Advertisements

21 Kommentare

  1. gertrudtrenkelbach · Juli 4, 2016

    Es gibt aber auch die Seite der Wechseljahre, die ich als überaus positiv empfinde: durch die Hormone und mein gefühltes Teeniedasein konnte ich so einiges nachholen, was ich damals nicht konnte.
    Ich befreite mich vom Mauerblümchen empfinden und flirte mit mehr Selbstbewusstsein.
    Überhaupt fühle ich mich weiblicher denn jeh….

    Gefällt 4 Personen

  2. kat+susann · Juli 4, 2016

    Auch das ist ein guter Aspekt. Hat was von frei werden. Frau kann.,muss aber nicht. 👱👸👩

    Gefällt 1 Person

  3. sweetkoffie · Juli 4, 2016

    Ich habe damals, als es so richtig doll war, 3 Monate lang Cimicifuga D6 genommen. Hat mir wunderbar geholfen. LG sk

    Gefällt 1 Person

    • kat+susann · Juli 4, 2016

      Guter Tipp. Die Gynäkologen geben ja immer gerne Hormone. Aber wer will das schon gerne futtern? Kat.

      Gefällt 1 Person

      • sweetkoffie · Juli 4, 2016

        Hormone hatte ich auch verschrieben bekommen. Als ich las, dass da Irgendwas was trächtigen Stuten drin ist, habe ich verweigert, weil ich keine Lust hatte zukünftig über die Stadtbrücke zu galoppieren 😂😂😂

        Gefällt 3 Personen

      • franhunne4u · Juli 4, 2016

        Ne, lass das man lieber mit dem Galoppieren – da kommt man immer so ins Schwitzen bei, ist voll kontraproduktiv.

        Gefällt 2 Personen

      • kat+susann · Juli 5, 2016

        Wiehern geht als Frau auch gar nicht!

        Gefällt 2 Personen

      • franhunne4u · Juli 5, 2016

        Nur, wenn du Erdogan Recht gibst, der da sagt, Frauen sollen gefälligst nicht laut lachen.

        Gefällt 1 Person

    • Taste · Juli 6, 2016

      Inwiefern hat Dir Cimicifuga D6 denn geholfen?

      Gefällt mir

      • sweetkoffie · Juli 6, 2016

        Es hat meine Hitzewallungen neutralisiert, ich habe wieder schlafen können und nicht mehr dauernd geheult bei jeder Kleinigkeit

        Gefällt 1 Person

      • Taste · Juli 28, 2016

        ich möchte sweetkoffie gerne antworten… klappt das so?

        Gefällt mir

      • kat+susann · Juli 28, 2016

        Müsste klappen. Dass sie eine Nachricht kriegt dass du auf ihren Kommentar geantwortet hast. 😊kat.

        Gefällt mir

      • Taste · Juli 28, 2016

        hmm… also, danke für den Tipp, falls Du das liest (blicke hier bei WP immer noch nicht so ganz durch) – ich probiere es mal aus.

        Gefällt mir

  4. luzieke · Juli 5, 2016

    Also,recht hat sie,deine Mutter…..und es gibt nirgendwo einen Nachweis wann das aufhört….aber jetzt durchgehend keine Bauchkrämpfe mehr zu haben einmal in monat,hat auch was.Übrigens habe ich gelesen das der Körper sich wehrt gegen die Abnahme von Östrogenen und Körperfett als Ersatzhormon benutzt.

    Gefällt 1 Person

    • kat+susann · Juli 5, 2016

      Ah das erklärt die Gewichtszunahme. Wusste ich noch nicht. Klingt logisch. 😊Kat.

      Gefällt mir

    • kat+susann · Juli 7, 2016

      Genau und ! der monatliche Eisprung verbraucht ca 200 kcal pro Tag sagt meine Gynäkologin.. grrrrr, wenn der wegfällt….mph
      Gruss S.

      Gefällt 1 Person

      • luzieke · Juli 7, 2016

        Das sind aber nur drei Tage im Monat!
        *Herzhaft ins Nutellabrot beisst.*

        Gefällt 2 Personen

      • kat+susann · Juli 7, 2016

        Genau.. sie meint die gesamte hormonelle Situation verbraucht 200 kcal täglich.. die fallen dann mit den Wechseljahren weg… also… plus, dass man sowieso weniger braucht..😱

        Gefällt mir

  5. Taste · Juli 6, 2016

    „Sport soll auch Wechseljahressymptome lindern“ – das habe ich heute schonmal gehört – und nicht nur heute. Aber manchmal habe ich auch das Gefühl wir wollen unserem Schicksal so gerne einfach nur davon laufen… oder sporten… und es holt uns doch ein, die Sau… :DD

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s