Hermann, Kefir und sonstige Magic Mushrooms

Tja, liebe S.,
der Kefir hat sich weiter und weiter verbreitet und sicher die Kanalisation verstopft, so hartnäckig wie der war!Ist der jetzt ausgestorben? Lange nichts mehr gehört vom Kefir. Ich hab den auch angebaut und vermehrt und gepflegt, mit Zitronen und Feigen angesetzt, und viel Zucker,  und wenn wir in den Urlaub gefahren sind, dann durfte man den nicht nach der Rückkehr im Kühlschrank vergessen , sonst war man ein Kefirpilzmörder! Ein sehr schlimmes Vergehen unter den Gesundheitsbewussten Nordeuropäern!
Es gab Wasserkefir und Milchkefir.Milchkefir fand ich ganz furchtbar eklig. Den hab ich mich geweigert zu züchten und meine Lieben damit zu ernähren.
Und dann gab es noch  einen Nahrungspilz, der hiess Hermann. Das war so ein Teigdings, den bekam man bzw. Hausfrau geschenkt, und sie musste den pflegen und köstliches Gebäck daraus herstellen, dann wurde Hermann geteilt und MUSSTE verschenkt werden, sonst hatte Hausfrau Pech, in der Ehe, in der Liebe und bei der Erziehung der Nachkommen.  Meinen Nachkommen konnte Hermann nichts anhaben, aber meine Ehe hielt nicht. Ist Hermann schuld? Ich habe so viele Hermanns geschenkt bekommen. Ich fand es scheusslich, diesen Teig, der durch so viele Haushalte ging, in so vielen Händen geknetet wurde, weiterzuverarbeiten und dann auch noch zu essen. Also ging mein Hermann ein.Regelmässig.

Aber mit meiner Joghurtfabrikation ist das anders. Da hab ich Kulturen gekauft, die ich maximal 4 mal ansetzen kann, dann machen die nichts mehr. Und ich muss eine neue Kultur ansetzen.
Also keine Angst vor einer KatJoghurtKulturenInvasion! Die womöglich  Kanalisationen verstoft, Ehen zerstört, Kühlschränke überquellen lässt und Verdauungsstörungen verursacht. Mein Joghurt ist fest geworden und schmeckt und und kostet genauso viel wie richtiger Joghurt, aber wie gesagt, ist zero waste! Wenn auch nicht low fat.

Liebste Grüsse ! FreshFrozen aus dem Süden der Republik!
Kat.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Ritaki · März 14, 2016

    „Hermann“ kenne ich auch noch. Wenn das mit deiner gescheiterten Ehe und Hermann zusammenhängt, oh je, da kommt noch was auf mich zu, ich gebe grundsätzlich keine Kettenbriefe weiter.

    Gefällt 1 Person

  2. Christiane · März 14, 2016

    Ich hatte Milchkefir und liebte ihn. Eine Zeitlang. Gleiches galt für Herrmann, den liebte ich sogar länger, glaube ich. Aber da war bei mir an Ehe noch nicht zu denken 😉 Joghurt habe ich dagegen noch nie gemacht.
    Liebe Grüße und danke fürs Erinnern
    Christiane

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s