Über das Bloggen zu zweit oder wie man um Kommentare bettelt ;)

Ich habe in den letzten beiden Tagen 2 Beiträge gelesen, in dem sich die Schreiber übers Bloggen Gedanken gemacht haben. Beide hab ich kommentiert.

Bloggen macht Spass. Wir sind da auch so rein gepurzelt. Ziemlich naiv jnd hatten von nix nd Ahnung. Aber es ist schön einen Beitrag zu schreiben,ihn mit Bildern zu garnieren und auch Kommentare zu kriegen. Wss irgendwie aber sehr selten ist. Klar könnte man auch bloss Tagebuch führen . Aber da gibts kein 👍und keine Worte von anderen. Und es wird flutschen und irgendwann sind wir alte Bloggerhasen!😊 Kat.“

Den letzten  hat S. dann zurückkommentiert.

Also liebe K.. ich weiss nich ich weiss nich.. ziemlich naiv sind wir doch nicht ! Wir hatten uns vielleicht vorgestellt, dass die Menschen mehr kommentieren, bzw. antworten.. was sie ja nun mal nicht tun. Ich z.B. weiss immer noch nicht woran ich die Zombies im Alltag erkennen kann… keine Antwort..
Also , dass hier scheint nicht das Medium zu sein…Aber o.k. lustig ist es allemal..
schaun wa ma wies weitergeht“

Und darauf muss ich jetzt antworten .
Liebe S., doch- ich bin da ein bisschen naiv rangegangen. Ich fand die Idee so toll und unsere Briefe, von denen ich dachte, ach, wenn das doch andere auch interessieren würde, was wir da so schreiben. Machen wir halt einen Blog. Und da ich Facebook-erfahren bin, im Gegensatz zu dir, dachte ich das sei ähnlich. Aber es ist ganz anders, Gott sei Dank! Ich kriege hier vielmehr likes auf meine Beiträge, als im Facebook! Und ich stelle fest, die Menschen ,die hier unterwegs sind und schreiben, haben meistens tatsächlich was zu sagen!

Schwierig wird es, aber auch sehr lustig, mit dem Kommentieren von anderen Blogbeiträgen.
Ich vergesse immer mein Kat. drunter zu setzen.Unter anderem.

Auf mein Handy krieg ich Benachrichtigungen, wenn jemandem gefällt , was Gezeitenwechsel kommentiert hat. Meine HandyLED blinkt dann blau, am Anfang hat es auch noch gehupt, das hab ich ausgestellt, du warst mir zu fleissig die letzte Woche. Und bei dem meinigen von oben hab ich gedacht: Wie vermessen von mir, mit „WIR“ zu antworten, puuh, ich muss aufpassen, das wir hier nicht zu sehr verschmelzen.
Unser Schreibstil unterscheidet sich, das finde ich schön. Vielleicht weiss die/der Fleissige Leser/in (Gendergerechtigkeit!!!!) irgendwann, welche welche ist von uns?
Am Anfang war ja noch der Plan, es wie einen Briefwechsel zu gestalten, also mit Antworten auf den vorherigen Beitrag. Klappt nicht so, oder? Manchmal hab ich deine Beiträge kommentiert,und du meine, ein andermal hab ich deinen Beitrag mit meiner Antwort bearbeitet. Da müssten wir noch etwas üben, wie wir das denn machen wollen.
Und an unserem eigentlichen Themaplan: „Das Leben jenseits der Jugend“ (wäre auch ein Toller Blogtitel, haha!) , oder „Dusslige Wechseljahre“, das haben wir zum Glück noch nicht so thematisiert.Wen würde das interessieren, unsere Zorn-auf-alle-Welt-Attacken,  unser Dämliches-Gewicht-nicht-runtergeh-Generve, unser Schweissgebadet-in-der-Arbeit-Gestöhne , egal, wir schreiben, was uns so in den Sinn kommt.

Und wir haben 47 Follower! 

https://www.festpark.de/fileadmin/Karten/Das_Dankeschoen.jpg

Hiermal ein DANKESCHÖN an all diese!
Und wenn es dann 50 sind, dann jubiliere ich!

Fazit: Es macht Spass. Und ich hab dann immer so ein bisschen Kontakt zu Dir. Auch wenn unsere privaten Emails nachgelassen haben. Macht nix. Die Welt ist und bleibt bunt. Und der Möglichkeiten sind es so viele! Und ich kann mich geschwollen ausdrücken, auch wenn es vielleicht falsch ist.Haha!
Ach ja, Zombies wollen gebissen werden, hast du das schon versucht? Wenn sie dir dann eine scheuern, sind sie Zombies!

Lieben Gruss in den fernen Norden!
always missing the waves ….(and the comments 😉 ) ….. Kat.

Advertisements

18 Kommentare

  1. Mitzi Irsaj · Februar 18, 2016

    Herzlichen Glückwunsch zu den 47 🙂
    Bei 50 knallen dann virtuell die Korken!

    Gefällt 2 Personen

    • kat+susann · Februar 18, 2016

      Yep!😁

      Gefällt 1 Person

      • mickzwo · Februar 21, 2016

        Ihr müsstes jetzt also 48 haben. Je mehr ich lese, desto sprachloser werde ich. Gut..

        Gefällt 1 Person

      • kat+susann · Februar 21, 2016

        Warum wirst du sprachlos?
        nein , laut der Statistik bist du Follower 50, wobei die ein klitzekleines bisschen gefälscht ist, denn wir folgen uns selber, damit wir kommentieren können! Grüsse Kat. 🙂

        Gefällt mir

      • mickzwo · Februar 21, 2016

        Weil ich das hier gelesene erstmal verarbeiten will. Die Art, wie Ihr Euren Blog macht ist mir neu.
        Wenn ich nun der Fünfzigste bin. Da freue ich mich für Euch!

        Gefällt 1 Person

      • kat+susann · Februar 21, 2016

        Toll! Danke!

        Gefällt mir

  2. Chris · Februar 18, 2016

    Die fehlenden 3 Follower lassen sicher nicht mehr lange auf sich warten 🙂
    Und Kommentare, ja, ich gebe zu, ich müsste auch viel mehr kommentieren, anstatt „nur“ zu lesen. Aber manchmal fehlt einfach die Zeit, oder ich bekomme keinen passenden Kommentar hin, der nicht bloß wie ein „bitte klickt auf den Link zu meinem Blog“ wirkt. Aber ich arbeite daran, diesbezüglich etwas aktiver zu werden 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. dosenkunst · Februar 19, 2016

    Bling, Hup. 🙂
    Euer Blog ist halt so angelegt, das ihr euch mit euch selbst unterhaltet, damit fordert ihr Kommentare von Mitlesern nicht unbedingt ein. Außerdem ist es glaube ich einfacher mit der Interaktion, wenn der Blog ein bestimmtes Thema abdeckt und die geneigte Leserschaft dann zu diesem Thema etwas sagen kann oder will.
    Ich bin hier dabei weil ich neugierig bin und solch ein Blogkonzept von 2 Menschen, die miteinander reden noch nicht kenne. Und wenn ihr dann Themen behandelt, die mich auch interessieren (wie geschehen) mische ich mich halt ein. Manchmal habe ich auch keine Zeit auf viel Text, da lese ich dann an und dann klicke ich weg. Geliked wird trotzdem, das gehört sich so, auch weil ich gut finde was ihr hier macht.
    So, meine Ideen dazu. Dafür hätte es auch hupen dürfen, oder???
    Und… das mit den Zombies habe ich nicht verstanden, ist das ein Insidergag von euch?
    Liebe Grüße aus der Mittelwelt (auf euch bezogen). Jörg

    Gefällt 1 Person

    • kat+susann · Februar 19, 2016

      Es hat gehupt! Zumindest gebrummt, die Vibration ist an. Es spielt sicher eine Rolle, das wir einen Dialog führen und deshalb meistens „nur“ gelesen werden. Was ja schon viel ist. Und wahrscheinlich haben wir unsere Insidergags, wie die mit den Zombies, wobei Susann in einem Blog mal drüber geschrieben hat, über die Zombies die in der S-Bahn unterwegs sind, oder bei ihr in der Arbeit, und wie sie die erkennen kann.
      Über Facebook hat eine Leserin geschrieben , sie hat manchmal das Gefühl, sie schaut uns durchs Fenster zu und würde gerne am Tisch mit uns sitzen und darüber reden. Schliessen wir durch unseren Dialog die Leser vielleicht sogar aus? Das mit dem Thema und dem roten Faden der sich zieht, möglich das du recht hast. Und manchmal bin ich ganz froh, wenn es nur likes waren, haha, stell dir vor, es schriebe jemand, wie blöd doch das ist was ich geschrieben haben. Hu, da muss man kritikfähig sein. Danke, lieber Jörg, für deine Kommentare. und auch für deinen Blog, den ich sehr mag! Katrin

      Gefällt 1 Person

      • dosenkunst · Februar 19, 2016

        Ich habe die Erfahrung gemacht, das es nicht sooo viel Kritik gibt. Leser, denen etwas nicht gefällt, die springen schnell wieder ab, liken und kommentrieren nicht, entfolgen vielleicht nach einigen Beiträgen die für sie uninteressant waren. Warum das so ist erfährt man nur selten. Negatives auszusprechen ist halt auch schwieriger als zu loben. Irgendwann hat man mit seinem Blog dann seine Stammleser, die immer wiederkommen. Das ist aber auch eine gefilterte Blase, in der wir uns dann bewegen.

        Gefällt 1 Person

  4. Greta · Februar 19, 2016

    Also ich lese sehr gern bei Euch mit, weil ich die Auseinandersetzung mit dem Älterwerden spannend finde und Eure Briefe-Form… kommentiere aber generell seeehr wenig, nicht nur bei Euch. Dieser Austausch, der mit dem Bloggen verbunden sein kann, ist etwas sehr schönes, aber würde schnell viel Raum und Zeit einnehmen, die ich fürs Nichtvirtuelle brauche – vielleicht ist das der Grund. Aber einen Link in meiner Blogroll bekommt Ihr, wenn die demnächst überarbeitet wird! Liebe Grüße von Greta

    Gefällt 1 Person

  5. Ulli · Februar 19, 2016

    Ach ja, die Kommentare! Manchmal gibt es keine, manchmal gleich so viele, dass ich kaum nachkomme. Ich selbst kommentiere auch nicht mehr alles und manches like ich auch nicht, um etwas zu liken, muss ich es wirklich mögen, weil ich den Button und das, was er aussagt ernst nehme, manche aber benutzen ihn auch, um zu sagen: ich war hier, ich habe dich gelesen. Manche Kommentare bleiben in mir stecken, da gibt es unterschiedliche Gründe, zu anderem habe ich nichts hinzuzufügen …

    Ich freue mich mit euch an 47 Followern, das kann schnell mehr werden, so fleissig, wie ihr schreibt!
    Ob ich euch schon auseinanderhalten Kann? Das frage ich mich noch.
    Herzliche Grüsse
    Ulli

    Gefällt mir

    • kat+susann · Februar 19, 2016

      Schreiben wir fleissig, oder ist das schon geschwätzig? Nein Spass. Mir sind ehrliche likes und ehrliche Kommentare auch lieber. Danke, das du was dazu geschrieben hast. Kat

      Gefällt 1 Person

  6. Gedankenfreigang · Februar 19, 2016

    Herzlichen Glückwunsch zu 47 Followern. Die Form, wie ihr euch unterhaltet, finde auch ich neu und spannend. Und obwohl ich noch nicht so lange dabei bin, glaube ich schon ein bisschen, euch unterscheiden zu können 🙂 🙂 Ganz viel Spaß euch weiterhin und schon mal den Sekt kaltstellen! Lieben Gruß

    Gefällt 1 Person

  7. zentao · Februar 23, 2016

    Hallo Ihr Beiden
    ich finde es eine super Idee, zu zweit zu bloggen und das mit den Kommentaren ist halt so eine Sache, es braucht Zeit, zum ersten muss man lesen und das gelesene muss etwas auslösen, im positiven und manchmal auch im negativen und dann kommt der Kommentar schon fast automatisch. Es gibt eine alte Weisheit; “ willst Du einen Brief, so schreibe einen Brief “ und das gilt bei den Kommentaren genau so. Was auch wichtig für die Blogs ist, das ist die Blogroll, wo man diese Blogs wo man regelmässig liest, auflistet.
    Liebe Grüsse an Euch Beide
    zentao

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s