Looking into the past

Hallo liebe K.,

nun bin ich wieder ganz im Norden angekommen… Wa ?! Wie Schotty der Tatortreiniger sagen würde.. 😉

Wir beide sind verschiedengleich.. deshalb verstehen wir uns,glaube ich zumindest. Und wir können zusammen eine Idee entwickeln und umsetzten und ergänzen uns … siehe die sog. Liegrumchens.. kicher.

Da hab ich echt was für mich gefunden ! Das Bemalen von Kieselsteinen, wo ich doch Steine so mag…. jahrelang fand ich das böse böse böse.. die Steine zu bemalen und habe mich gefragt, ob man das darf.. ja lach ruhig.. man kann sie ja nicht fragen ob sie das gut finden.. einer meiner vielzitierten Ex hat mal ganz liebevoll gesagt, ich hätte ein animistisches Weltbild.. alles sei beseelt und hätte auch Namen. Mein Staubsauger z.B.heisst Silence vom Werk aus und ich nenne ihn Sly ( wie Sylvester Stallone, der hat auch ne grosse Klappe).

Das mit den Steinen ist jetzt so in Ordnung. Lack oder andere Farbe die nicht vom Regen abgespült werden kann würde ich nicht nehmen. Hab mal einen lackierten Briefbeschwerer bekommen.. Marienkäfer… und habe Stunden damit verbracht den zu säubern und als er sauber war, hab ich ihn in die Elbe geworfen.. zur Erholung sozusagen..

Unsere Steine hingegen habe nur eine Art Decke bekommen und man kann den Stein noch gut dadurch sehen…und ! Acryl Farbe lässt sich abwaschen..

Was es mit dem Spacehopper auf sich hat ?  Zum 48igsten Geburtstag hab ich mir einen gewünscht. Genau so einen orange und mit Teufelsohren. Als Kind hatte ich mir damals… Achtung schon wieder eine Weihnachtserinnerung.. einen gewünscht und bekommen habe ich was Ähnliches… rot mit blauem Griff…. 😦  … der orange war besonders.. eine Freundin aus der Nachbarschaft hatte einen und wir haben Nachmittage mit dem Hüpfen auf dem Gehweg verbracht… Sommer.. es roch nach Asphalt.. und die Nachmittage nach der Schule waren noch halbe Ewigkeiten…. ich habe all die Jahre immer wieder an den Teufelshüpfball sehnsüchtig gedacht…

An meinem Geburtstag stand er dann da… und ich probierte in der Küche sofort etwas zu hüpfen damit.. was soll ich sagen… ich wusste noch genau wie es damals war.. aber.. es ging in echt nicht mehr so… bin als erstes hintenübergefallen… d.h. abgerutscht und lag auf dem Boden und habe mich scheckig gelacht.. ein Spacehopper für Erwachsene ist natürlich was anderes.. und gaaaaanz so wie der damals war er auch nicht. der damals war wie ein Basketball rauh… nun ja.. einen Sommer lang hab ichs immer wieder mal probiert auf dem Hof und dann gings ab zum Flohmarkt mit dem guten Hüpfi… ein ca 10jähriges Kind hat ihn bekommen , freudestrahlend. Und für mich ist es jetzt abgeschlossen.. auf gute Art.

Und was die Liegrumchens Steine anbelangt… da hab ich noch einige in meiner Sammlung die gern etwas bemalt werden wollen ! Sie drängeln sich auf meinem Schreibtisch herum…zu schade, dass ich nachher noch arbeiten muss… aber morgen…

Danke an dich liebe K., denn du hast das mit den Steinen „erlaubt“. Wieso soll man das nicht machen, hast du gesagt… die freuen sich doch bestimmt. Und wir beide haben da gesessen und ganz konzentriert und still gemalt… und das wo wir sooooo viel zusammen reden können !

Bussi !

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s