Mutation beim Arbeitsamt

Liebe K.

es war unglaublich… mir war nicht bewusst das ich ein Allien bin, dir ?!

Mein Anliegen war mich beraten zu lassen, da mir nicht vorstellen kann als Krankenschwester bis 67 zu arbeiten.

Welche Tätigkeiten kommen für mich noch in Frage, die nicht auf den Beruf aufbauen sondern ganz anders sind ?

“ Ein weites Feld, Luise“  tja.. da sass ich nun.. erwartungsvoll… hatte mein Anliegen vorgetragen und wurde erst einmal angestarrt.. Stimmt was nicht mit mir ??

Sie sehen ja gar nicht wie 50 aus… Und ??? Das ist doch ein schöner Beruf den sie da haben... Halloo ?????

Tja.. an was hatten sie denn gedacht…  Das ich mich hier beraten lassen kann…ähm… ja… o.k. Denn ich bin tatsächlich ratlos ! Mein Beruf macht mir an den meisten Tagen Freude, aber ich sehe nicht, dass ich das bis zur Rente durchhalte. Körperlich meine ich.. schon jetzt habe ich auf 80% reduziert, damit ich längere Erholungsphasen habe. So komme ich zur Zeit klar, aber ich möchte mich vorbereiten…

Aähm   auf was ? Nah, wenn es nicht mehr so gut geht. Das ist sowieso nicht in Ordnung, dass man die Arbeitszeit verkürzen muss, dadurch weniger Geld verdient, nur damit man im Beruf bleiben kann.

Harr Harr Harr.. nah da kann ick ja nur sagen.. Augen auf bei der Berufswahl.. watt ?! Nee im Ernst.. da hammse tatsächlich n Problem und da sindse sag ick ma..  och nich alleene mit..

Ähm ja… erste Mutation.. der Mitarbeiter berlinert und macht lustige Bemerkungen.. und ich habe den Kopf schief gelegt und wie die Grinsekatze gelächelt.. Das hat bei ihm wohl den Schalter auf -normal- umgelegt.

Mir wurden dann verschiedene Möglichkeiten im Beruf aufgezählt.. Fachweiterbildungen.. aber wie gesagt im Beruf ! Ich habe artig zugehört, weil ich ja etwas wollte. Informationen.. nein.. ich möchte auch nicht Ergotherapeutin werden, ich bin ungeduldig hat ein Test vor 2 Jahren beim Arbeitsamt ergeben..

Nah, dett könnse ja lernen…  ?  .. O.K. ich gebe zu.. ich bin sperrig..aber irgendwie haben wir aneinander vorbeigeredet..

Er hat mir von vielen freien Stellen in der Pflege erzählt, und davon wie sozial und gut angesehen ( ???) der Beruf ist.

Dann gings weiter… tja..was ganz anderes… mmmh ?!  Da müsste ich ja dann wohl mit erheblichen Lohneinbussen rechnen. Also als ungelernt oder angelernt irgendwo… mh mit 1200 Euro im Monat müsste ich dann auskommen..

O.K. ich kürze hier ab. Nein ich habe keinen reichen Mann an meiner Seite , sondern einen ganz normalen ( das ist auch gut so). Ich möchte mein eigenes Geld verdienen und ich möchte mich auf die Zukunft vorbereiten.. mit online Kursen komme ich nicht zurecht. Auch nicht mit Fernausbildungen.. ich muss da sein und Menschen direkt fragen können.

Und nein, ich kann mich auch nicht in meinem grooooooßen Bekanntenkreis umhören.. z.B. bei einer Geburtstagsfete.. wo man dann die Freundin einer Bekannten trifft und die dann fragen was sie denn arbeitet..so käme man ja auch auf Ideen.. denn wenn man immer nur im eigenen Kreis bleibt..Nein im meinem Bekanntenkreis sind keine Bankangestellten..

Aber viele Freaks…:-)  o.k. ich wollte ihn nicht provozieren.. aber irgendwie..

Es gab auch noch ne Warnung von ihm.. prophylaktisch sozusagen.. falls ich vorhätte einfach zu kündigen.. da würde ich ja sowieso gesperrt.. und ausserdem zack zack wieder vermittelt .. und zwar im Beruf ! An dieser Stelle habe ich mich gefragt aus welchem Teil von Berlin er kommt… sorry…

Fazit : 1. man muss genau wissen was man will, dann kann das Arbeitsamt auch evtl. helfen.

2. Solche Fälle kommen nicht vor beim Arbeitsamt. Wenn die mir helfen sollen, dann muss ich berufsunfähig sein.. aber dann wäre ja sowieso die Rentenversicherungsanstalt zuständig.

Tut mir leid.. ich wünsche ihnen alles Gute..

„I ain’t afraid of no ghosts  “  Bill “ Ghostbuster“ Murray  hilf mir !

S. mit Glubschaugen

Advertisements

3 Kommentare

  1. BloggerIn50+ · November 5, 2015

    Was für´n Amt?! 😀 Ich glaub, die wissen gar nicht, was Arbeit ist… schon gar nicht im Pflegebereich … ! Willkommen auf meiner Seite! Werde deinen Blog gerne besuchen. A bientot!

    Gefällt 1 Person

    • katsusann21 · November 5, 2015

      Salü ! Ich habe fast bis zum Schluss gehofft, dass das versteckte Kamera und ein Scherz ist..und ich habe daraus gelernt, dass ich beim nächsten Mal einfach jemanden mitnehme.

      Gefällt 1 Person

  2. BloggerIn50+ · November 7, 2015

    Gute Idee!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s